Nerv

Nẹrv [von lat. nervus, Gen.: nervi = Sehne, Flechse; Band; Muskelband] m; -s, -en, in der anatomischen Nomenklatur: Nẹrvus, Mehrz.: Nervi: aus parallel angeordneten Nervenfasern bestehender, in einer Bindegewebshülle liegender Strang, der der Reizleitung zwischen dem Zentralnervensystem u. einem Körperorgan od. -teil dient (Abk. für den wiss. Namen: N., in der Mehrz.: Nn.). Nẹrvus ab|du̱cens: der VI. Gehirnnerv, motorischer Nerv, der den ↑Musculus rectus lateralis des Auges versorgt. Nẹrvus ac|ce̱lerans: allg. Bezeichnung für sympathische Fasern führende Herznerven, die die Herztätigkeit zu beschleunigen vermögen. Nẹrvus ac|cesso̱rius: der XI. Gehirnnerv, motorischer Nerv, der den ↑Musculus sternocleidomastoideus und den ↑Musculus trapezius versorgt. Nẹrvus acụsticus: ältere Bez. für ↑Nervus vestibulocochlearis. Nẹrvus alveo|la̱ris infe̱rior: Ast des ↑Nervus mandibularis, der die Zähne des Unterkiefers, das Kinn und die Unterlippe versorgt. Nẹrvi alveo|la̱res superio̱|res Mehrz.: Äste des ↑Nervus infraorbitalis (versorgen die Oberkieferzähne und das Zahnfleisch). Nẹrvus ampulla̱ris ante̱rior (bzw. latera̱lis bzw. poste̱rior): vorderer bzw. seitlicher bzw. hinterer Sinnesnerv der Ampulle des Gehörlabyrinths. Nẹrvi ano|coc|cy̲gei [- ...e-i] Mehrz.: After-Steißbein-Nerven, sensible Nerven, die dem Steißbeingeflecht entstammen und die Haut im Bereich des Afters und des Steißbeins versorgen. Nẹrvus articula̱ris: “Gelenknerv“, allgemeine Bezeichnung für die die Gelenke versorgenden sensiblen Nerven. Nẹrvi au|ricula̱res anterio̱|res Mehrz.: sensible Nervenäste des ↑Nervus auriculotemporalis, die die Haut der Ohrmuschel versorgen. Nẹrvus au|ricula̱ris ma̱|gnus: sensibler Nervenast aus dem ↑Plexus cervicalis (versorgt die Haut des äußeren Ohres). Nẹrvus au|ricula̱ris poste̱rior: motorischer Nervenast des ↑Nervus facialis (zieht zum Ohr, zum ↑Processus mastoideus und zu den retroaurikulären Muskeln). Nẹrvus au|riculo|tempera̱lis: “Ohr-Schläfen-Nerv“, sensibler parasympathischer Ast des ↑Nervus mandibularis (versorgt die Haut der Schläfe und der Ohrregion). Nẹrvus axilla̱ris: “Achselnerv“, motorischer u. sensibler Nervenast aus dem ↑Plexus brachialis (versorgt die Achselhöhle und die Haut an der radialen Seite des Oberarms sowie den Deltamuskel und den ↑Musculus teres minor). Nẹrvus buc|ca̱lis: “Backennerv“, sensibler Nervenast des ↑Nervus mandibularis (versorgt die äußere Wangenhaut und die Mundschleimhaut). Nẹrvus cana̱lis pterygo|i̱dei [- - ...e-i]:
durch den ↑Canalis pterygoideus zum ↑Ganglion pterygopalatinum ziehender motorischer u. sympathischer Nerv. Nẹrvus cardi̱a|cus cervica̱lis infe̱rior: Nerv aus dem ↑Ganglion cervicothoracicum (versorgt das Herz mit Fasern des sympathischen Nervensystems). Nẹrvus cardi̱a|cus cervica̱lis me̱dius: Nerv aus dem ↑Ganglion cervicale medium (versorgt das Herz mit Fasern des sympathischen Nervensystems). Nẹrvus cardi̱a|cus cervica̱lis supe̱rior: Nerv aus dem ↑Ganglion cervicale superius (versorgt das Herz mit Fasern des sympathischen Nervensystems). Nẹrvi cardi̱aci thora̱cici Mehrz.: zum Herznervengeflecht ziehende Nervenfasern, die dem 2. bis 4.NervBrustnervenknoten entspringen. Nẹrvi caro̱tici ex|tẹrni Mehrz.: Nerven aus dem ↑Ganglion cervicale superius (versorgen die ↑Arteria carotis externa mit sympathischen Nervenfasern). Nẹrvus caro̱ticus intẹrnus: Nerv aus dem ↑Ganglion cervicale superius (versorgt die ↑Arteria carotis interna mit sympathischen Nervenfasern). Nẹrvi carotico|tympa̱nici Mehrz.: in die Paukenhöhle mündende sympathische Nerven des ↑Plexus tympanicus. Nẹrvi caverno̱si clito̱ridis [↑Klitoris] Mehrz.: kleine Schwellkörpernerven des ↑Kitzlers. Nẹrvi caverno̱si pe̱nis Mehrz.: kleine Schwellkörpernerven des männlichen Gliedes. Nẹrvi cervica̱les Mehrz.: Sammelbezeichnung für die acht Paare motorischer und sensibler Halsnerven, die zu den Rückenmarksnerven gehören. Nẹrvi cilia̱|res bre̱ves Mehrz.: die zum Augapfel führenden kurzen (motorischen, sensiblen und parasympathischen) Nerven aus dem ↑Ganglion ciliare. Nẹrvi cilia̱|res lọn|gi Mehrz.: “lange Ziliarnerven“, zum Augapfel führende sensible Nervenäste des ↑Nervus nasociliaris. Nẹrvi clu̱nium inferio̱|res (bzw. me̱dii bzw. superio̱|res) Mehrz.: die unteren bzw. mittleren bzw. oberen sensiblen Hautnerven des Gesäßes. Nẹrvus coc|cy̲ge|us: Steißbeinnerv, der unterste motorische u. sensible Nerv der 31 Rückenmarksnerven, der die Haut im Bereich des Steißbeins versorgt. Nẹrvi crania̱|les Mehrz.: Hirnnerven, Sammelbez. für die 12 Hauptnervenpaare, die unmittelbar vom Gehirn ausgehen (sie werden üblicherweise mit röm. Zahlen bezeichnet; z. B. : VII. Hirnnerv). Nẹrvi cuta̱nei [- ...e-i] Mehrz.: “Hautnerven“, Sammelbez. für die die einzelnen Hautbezirke des Körpers versorgenden sensiblen Nerven. Nẹrvus cuta̱neus fe̱moris latera̱lis bzw. poste̱rior: Hautnerv, der die seitliche Oberschenkelhaut bzw. die Haut an der Rückseite desNervOberschenkels versorgt. Nẹrvi digita̱les Mehrz.: Finger-, Zehennerven, Sammelbezeichnung für alle sensiblen und motorischen Nerven, die Haut und Muskeln der einzelnen Finger und Zehen versorgen. Nẹrvus dorsa̱lis clito̱ridis [↑Klitoris]:
zur Dorsalseite des Kitzlers ziehender motorischer und sensibler Endast des ↑Nervus pudendus. Nẹrvus dorsa̱lis pe̱nis: zur Rückseite des männlichen Gliedes ziehender motorischer und sensibler Endast des ↑Nervus pudendus, der die Haut an der Oberseite des Penis, dessen Schwellkörper u. die Eichel versorgt. Nẹrvus dorsa̱lis sca̱pulae: motorischer Nervenast aus dem ↑Plexus brachialis (versorgt die ↑Musculi rhomboidei major und minor und den ↑Musculus levator scapulae). Nẹrvi erigẹntes Mehrz.: Nerven, die die Erektion von Penis und Klitoris steuern. Nẹrvus eth|mo|ida̱lis ante̱rior: sensibler Nervenast des ↑Nervus nasociliaris (versorgt die vorderen Siebbeinzellen, den Nasenrücken bis zur Spitze und die Schleimhaut der vorderen Nasenhälfte). Nẹrvus eth|mo|ida̱lis poste̱rior: sensibler Nervenast des ↑Nervus nasociliaris (versorgt die hinteren Siebbeinzellen und die Keilbeinhöhle). Nẹrvus facia̱|lis: “Gesichtsnerv“, VII. Hirnnerv, in der Brücke des Rautenhirns entspringender starker motorischer, sensibler u. parasympathischer Nervenstrang, der mit zahlreichen Verästelungen u.Nerva. die Gesichtsmuskeln, die Haut im Bereich der Ohrmuschel und verschiedene exokrine Drüsen im Bereich des Kopfes versorgt. Nẹrvus femora̱lis: “Schenkelnerv“, stärkster motorischer u. sensibler Nervenast des ↑Plexus lumbalis (teilt sich in Zweige, die den ↑Musculus psoas und ↑Musculus iliacus versorgen sowie die Strecker am Oberschenkel; sensible Zweige versorgen außerdem die Haut an der vorderen und inneren Fläche des Oberschenkels und an der Innenseite des Unterschenkels bis zum Fuß). Nẹrvus fibula̱ris: ältere Bez. für: Nervus peronaeus communis. Nẹrvus fronta̱lis: “Stirnnerv“, starker sensibler Nervenast des ↑Nervus ophthalmicus, der im wesentlichen die Haut der Stirngegend (bis zur Schläfe und zur Nasenwurzel) versorgt. Nẹrvus genito|femora̱lis: Scham-Schenkel-Nerv, aus dem ↑Plexus lumbalis hervorgehender motorischer u. sensibler Nervenast, der im wesentlichen das ↑Skrotum, Teile der Vorderfläche des Oberschenkels u. den ↑Musculus cremaster versorgt. Nẹrvus glosso|pharyn|ge̱|us: IX. Hirnnerv, aus der ↑Medulla oblongata kommender motorischer, sensibler u. parasympathischer Nervenast, der mit seinen Verzweigungen die Zunge, die Rachenmuskulatur, die Paukenhöhle, die hintere Rachenschleimhaut und die Ohrspeicheldrüse versorgt. Nẹrvus gluta̲e̲|us infe̱rior: “unterer Gesäßnerv“, motorischer Nerv aus dem ↑Plexus sacralis, der den ↑Musculus glutaeus maximus u. die Hüftgelenkkapsel versorgt. Nẹrvus gluta̲e̲|us supe̱rior: “oberer Gesäßnerv“, motorischer Nerv aus dem ↑Plexus sacralis, der den ↑Musculus glutaeus medius (u. minimus) sowie den ↑Musculus tensorNervfasciae latae versorgt. Nẹrvi hypo|gạ|strici Mehrz.: sympathische u. parasympathische Nervenäste aus dem ↑Plexus hypogastricus superior (versorgen Teile des Mastdarms, des Gebärmutterhalses und der Harnblase). Nẹrvus hypo|glọssus: XII. Hirnnerv, aus der ↑Medulla oblongata kommender motorischer Nerv, der die zungeneigene Muskulatur versorgt. Nẹrvus ilio|hypo|gạ|stricus: Hüft-Becken-Nerv, motorischer u. sensibler Nervenast aus dem ↑Plexus lumbalis (versorgt die Haut über der Hüfte und des Leistenringes sowie die queren Bauchmuskeln). Nẹrvus ilio|in|gui|na̱lis: “Hüft-Leisten-Nerv“, motorischer u. sensibler Nervenast aus dem ↑Plexus lumbalis (versorgt die Leisten- und Schamgegend und den ↑Funiculus spermaticus). Nẹrvus in|fra|orbita̱lis: sensibler Ast des ↑Nervus maxillaris (versorgt u.Nerva. die Schleimhaut der Oberkieferregion, die Oberkieferzähne, Teile der Nase sowie Oberlippe und unteres Augenlid). Nẹrvus in|fra|troch|lea̱|ris: sensibler Nervenast des ↑Nervus nasociliaris (versorgt u.Nerva. die Haut der Augenlider u. den Tränensack). Nẹrvus intercosto|bra|chia̱|lis: “Zwischenrippen-Oberarm-Nerv“, aus dem 2.NervBrustnerv (vgl. Nervi thoracici) hervorgehender sensibler Nervenast (versorgt die Haut der Achselhöhle u. der ulnaren Seite des Oberarms). Nẹrvus inter|me̱dius: Teil des ↑Nervus facialis mit sekretorischen und sensorischen Faseranteilen, die gegenüber dem motorischen Hauptteil abgrenzbar sind. Nẹrvus inter|ọsse|us ante̱rior: vorderer Zwischenknochennerv des Vorderarms, motorischer Ast des ↑Nervus medianus (versorgt u.Nerva. die ↑Membrana interossea antebrachii u. den ↑Musculus pronator quadratus). Nẹrvus inter|ọsse|us cru̱ris [↑Crus]:
Zwischenknochennerv des Unterschenkels, sensibler Ast des ↑Nervus tibialis (versorgt u.Nerva. die ↑Membrana interossea cruris u. die Knochenhaut des Schienbeins). Nẹrvus inter|ọsse|us poste̱rior: hinterer Zwischenknochennerv des Vorderarms, motorischer Ast des ↑Nervus radialis (versorgt u.Nerva. die ↑Membrana interossea antebrachii u. die Streckmuskeln am Vorderarm). Nẹrvus is|chia̱|dicus: “Hüftnerv“, sowohl motorische als auch sensible Fasern führender größter Nervenstrang des Körpers, der sich aus dem ↑Plexus sacralis aufbaut und mit seinen Verästelungen und Verzweigungen insbesondere die Beugemuskeln des Oberschenkels, die gesamten Muskeln im Bereich des Unterschenkels u. Fußes, die Hüftgelenkkapsel und einen Großteil der Haut des Unterschenkels versorgt. Nẹrvus jugula̱ris: “Jochbeinnerv“, sympathische Nervenfasern führender Verbindungsnerv zwischen ↑Ganglion cervicale superius und ↑Ganglion superius bzw. Ganglion inferius. Nẹrvi labia̱|les anterio̱|res Mehrz.: “vordere Schamlippennerven“, sensible Nervenzweige des ↑Nervus ilioinguinalis, die die Haut der großen Schamlippen versorgen. Nẹrvi labia̱|les posterio̱|res Mehrz.: “hintere Schamlippennerven“, sensible Nervenzweige der ↑Nervi perinei (versorgen die Haut der großen Schamlippen). Nẹrvus la|crima̱lis: “Tränennerv“, sensibler u. sekretorischer Nervenast des ↑Nervus ophthalmicus (versorgt die Haut am lateralen Augenwinkel und die Augenbindehaut sowie die Tränendrüse). Nẹrvus laryn|ge̱|us infe̱rior: “unterer Kehlkopfnerv“, motorischer u. sensibler Nervenast des ↑Nervus laryngeus recurrens (versorgt u.Nerva. fast alle Kehlkopfmuskeln). Nẹrvus laryn|ge̱|us re|cụrrens: motorischer und sensibler Ast des ↑Nervus vagus (versorgt u.Nerva. die inneren Kehlkopfmuskeln, Luft- u. Speiseröhre u. die hintere Kehlkopfschleimhaut). Nẹrvus laryn|ge̱|us supe̱rior: “oberer Kehlkopfnerv“, aus dem ↑Nervus vagus hervorgehender motorischer, sensibler u. parasympathischer Nervenast, der insbes. den ↑Musculus cricothyreoideus, die Schilddrüse und die Schleimhaut am Kehlkopf u. Rachen versorgt. Nẹrvus Latarjet [- latars̶c̶h̶e̱; nach dem frz. Anatomen A.NervLatarjet, geb. 1877]:
entlang der kleinen Magenkurvatur verlaufender Stamm des ↑Nervus vagus. Nẹrvus lin|gua̱|lis: “Zungennerv“, sensibler u. sekretorischer Nervenast des ↑Nervus mandibularis (versorgt bes. die vordere Zunge u. die Unterzungendrüse). Nẹrvi lumba̱les Mehrz.: Spinalnerven des Lendenmarks, die die Muskeln und die Haut der Lendenregion und der oberen Gesäßgegend versorgen. Nẹrvus mandibula̱ris: “Unterkiefernerv“, motorischer u. sensibler Nervenast des ↑Nervus trigeminus (versorgt u.Nerva. die Kaumuskulatur, die Zunge, den Mundhöhlenboden sowie die Haut über dem Unterkiefer). Nẹrvus massete̱ricus: “Kaumuskelnerv“, motorischer Ast des ↑Nervus mandibularis, der insbes. den ↑Musculus masseter versorgt. Nẹrvus maxilla̱ris: “Oberkiefernerv“, starker motorischer und sensibler Nervenast des ↑Nervus trigeminus, der mit seinen Verzweigungen insbes. die Oberkieferregion, die Oberkieferzähne, den Gaumen, die Tonsillen u. Teile der Gesichtshaut versorgt. Nẹrvus mea̱|tus acụstici ex|tẹrni: “äußerer Gehörgangsnerv“, sensibler Nervenast des ↑Nervus auriculotemporalis (versorgt die Haut des äußeren Gehörgangs und das Trommelfell). Nẹrvus media̱|nus: “Mittelarmnerv“, motorischer u. sensibler Nervenast aus dem ↑Plexus brachialis (versorgt u.Nerva. die Flexoren am Vorderarm, Daumenballen und Hohlhand). Nẹrvus menta̱lis: “Kinnerv“, sensibler Ast des ↑Nervus alveolaris inferior (versorgt die Haut bzw. Schleimhaut am Kinn u. an der Unterlippe). Nẹrvus mus|culo|cuta̱ne|us: motorischer u. sensibler Nervenast aus dem ↑Plexus brachialis (versorgt u.Nerva. die Haut der Radialseite des Vorderarms und sämtliche Beugemuskeln am Oberarm). Nẹrvus mylo|hyo|i̱de|us: Zungenbein-Kiefer-Nerv, motorischer u. sensibler Nervenast des ↑Nervus alveolaris inferior (versorgt u.Nerva. den ↑Musculus mylohyoideus, den ↑Venter anterior u. die Haut im Bereich des Kinns). Nẹrvus naso|cilia̱|ris: sensibler Ast des ↑Nervus ophthalmicus (versorgt die mediale Wand der Augenhöhle, vordere und hintere Siebbeinzellen, Keilbeinhöhle, Teile der Nase und die Haut der Augenlider). Nẹrvus naso|palati̱nus: “Nasen-Gaumen-Nerv“, sensibler Endast des ↑Nervus maxillaris (versorgt bes. die Schleimhaut des vorderen Gaumens). Nẹrvus ob|turato̱rius: Hüftlochnerv, motorischer und sensibler Ast des ↑Plexus lumbalis (versorgt die Adduktorengruppe am Oberschenkel, ferner die Haut am vorderen Oberschenkel). Nẹrvus oc|cipita̱lis ma̱jor: “großer Hinterhauptsnerv“, dem 2.NervHalsnerv entstammender sensibler Nervenast, der mit seinen Verzweigungen die Haut des Hinterkopfes versorgt. Nẹrvus oc|cipita̱lis mi̱nor: “kleiner Hinterhauptsnerv“, sensibler Nervenast aus dem ↑Plexus cervicalis (versorgt die Haut hinter dem Ohr bis zum Hinterhaupt). Nẹrvus oc|cipita̱lis tẹrtius: “dritter Hinterhauptsnerv“, dem 3.NervHalsnerv entstammender sensibler Nervenast (versorgt die Haut am Hinterhaupthöcker). Nẹrvus octa̱vus: = Nervus vestibulocochlearis. Nẹrvus oculo|moto̱rius: III. Hirnnerv, aus dem Mittelhirn kommender motorischer u. parasympathischer Nerv (versorgt bes. die Augenmuskeln). Nẹrvi olfacto̱rii Mehrz.: “Riechnerven“, Faserbündel sensor. Hirnnerven, die in den ↑Bulbus olfactorius münden und dem Riechepithel der Nasenschleimhaut entstammen (üblicherweise auch als I.NervHirnnerv bezeichnet). Nẹrvus oph|thạlmicus: “Augennerv“, sensibler Ast des ↑Nervus trigeminus (versorgt Stirn, Tränendrüse, Augenbindehaut, Augenwinkel, Siebbein und Teile der Nase). Nẹrvus ọpticus: “Sehnerv“, II. Hirnnerv, paarig angelegte, dem Vorderhirn entstammende, zentrale sensorische Faserbahn, die mit ihren Endverzweigungen die Netzhaut des Auges versorgt. Nẹrvus palati̱nus ante̱rior (bzw. me̱dius bzw. poste̱rior): vorderer bzw. mittlerer bzw. hinterer Gaumennerv, drei sensible Nervenäste aus dem ↑Ganglion pterygopalatinum, die insbes. das Zahnfleisch, die Schleimhäute des harten und weichen Gaumens und die untere Nasenmuschel versorgen. Nẹrvus pectora̱lis latera̱lis bzw. media̱|lis: aus dem Halsteil bzw. Brustteil der Wirbelsäule kommende Nerven für die Brustmuskeln. Nẹrvi perine̱i Mehrz.: “Dammnerven“, motorische und sensible Äste des ↑Nervus pudendus (versorgen die Haut des Analbereichs und den äußeren Afterschließmuskel). Nẹrvus perona̲e̲|us commu̱nis: “gemeinsamer Wadenbeinnerv“, motorischer u. sensibler Ast des ↑Nervus ischiadicus (versorgt vor allem die Extensoren am Unterschenkel u. die Haut der Kniekehle). Nẹrvus perona̲e̲|us pro|fụndus: “tiefer Wadenbeinnerv“, motorischer u. sensibler Ast des ↑Nervus peronaeus communis (versorgt u.Nerva. die Extensoren am Unterschenkel und Fuß und die Haut im Bereich der 1. und 2.NervZehe). Nẹrvus perona̲e̲|us super|ficia̱|lis: “oberflächlicher Wadenbeinnerv“, motorischer u. sensibler Ast des ↑Nervus peronaeus communis (versorgt u.Nerva. den ↑Musculus peronaeus longus und brevis sowie die Haut im Bereich der Großzehe). Nẹrvus pe|tro̱sus ma̱jor: “großer Felsenbeinnerv“, parasympathischer Nervenast aus dem ↑Ganglion geniculi (versorgt u.Nerva. die Tränendrüse u. die Nasen- und Rachenschleimhautdrüsen). Nẹrvus pe|tro̱sus mi̱nor: “kleiner Felsenbeinnerv“, sensibler u. parasympathischer Ast des ↑Nervus tympanicus (versorgt u.Nerva. die Ohrspeicheldrüse). Nẹrvus pe|tro̱sus pro|fụndus: “tiefer Felsenbeinnerv“, sympathischer Nervenast des ↑Nervus caroticus internus (versorgt u.Nerva. die Tränendrüse und die Gaumenmandeln). Nẹrvus pharyn|ge̱|us: “Schlundkopfnerv“, sensibler Ast des ↑Nervus maxillaris (versorgt die Schleimhaut des Rachens u. der Nasenhöhle). Nẹrvus phre̱nicus: “Zwerchfellnerv“, motorischer u. sensibler Nervenast aus dem ↑Plexus cervicalis (versorgt insbes. die Muskeln des Zwerchfells u. die Brusthöhle). Nẹrvus planta̱ris latera̱lis (bzw. media̱|lis): äußerer bzw. innerer Fußsohlennerv, zwei motorische u. sensible Endäste des ↑Nervus tibialis (versorgen einen Teil der Fußsohlenmuskeln sowie Teile der Haut der Fußsohle und der 4. und 5.NervZehe). Nẹrvus ptery|go|i̱de|us latera̱lis (bzw. media̱|lis): zwei motorische Nervenäste des ↑Nervus mandibularis (versorgen den ↑Musculus pterygoideus lateralis bzw. medialis). Nẹrvi ptery|go|palati̱ni Mehrz.: sensible Äste des ↑Nervus maxillaris (versorgen die hinteren Oberkieferzähne, außerdem die Schleimhaut des Gaumens und Rachens). Nẹrvus pudẹndus: “Schamnerv“, zu den unteren Rückenmarksnerven gehörender motorischer u. sensibler Nervenstrang, der mit seinen Verästelungen die äußeren Geschlechtsteile, den After und den Damm versorgt. Nẹrvus radia̱|lis: “Speichennerv“, starker motorischer und sensibler Nervenstrang aus dem ↑Plexus brachialis, der mit seinen Verästelungen u.Nerva. die Streckmuskeln des Ober- u. Unterarms, den Dorsalbereich der Haut am Ober- und Unterarm u. Teile der Finger versorgt. Nẹrvi recta̱les inferio̱|res Mehrz.: “untere Mastdarmnerven“, motorische u. sensible Äste des ↑Nervus pudendus (versorgen den äußeren Afterschließmuskel und die Haut im Bereich des Afters). Nẹrvus sac|cula̱ris: “Säckchennerv“, Ast des ↑Nervus vestibulocochlearis (versorgt den ↑Sacculus im Innenohr). Nẹrvi sa|cra̱les Mehrz.: Sammelbezeichnung für die fünf motorischen u. sensiblen Kreuznerven des Rückenmarks (vgl. Nervi spinales). Nẹrvus sa|phe̱nus: großer Rosennerv, der längste sensible Ast des ↑Nervus femoralis (versorgt u.Nerva. die Haut an der Vorderseite des Unterschenkels und am medialen Fußrand). Nẹrvi scrota̱les anterio̱|res Mehrz.: sensible Äste des ↑Nervus ilioinguinalis (versorgen den vorderen Hodensackbereich). Nẹrvi scrota̱les posterio̱|res Mehrz.: sensible Äste der ↑Nervi perinei (versorgen den hinteren Hodensackbereich). Nẹrvi spina̱les Mehrz.: “Rückenmarksnerven“, Sammelbezeichnung für die 31 dem Rückenmark entstammenden Nervenpaare, die sich aus den ↑Nervi cervicales, den ↑Nervi thoracici, den ↑Nervi lumbales, den ↑Nervi sacrales und dem ↑Nervus coccygeus zusammensetzen. Nẹrvus splạnch|nicus i̱mus: “unterster Eingeweidenerv“, sympathischer, vom letzten Ganglion des ↑Truncus sympathicus ausgehender Nervenzweig (versorgt den ↑Plexus renalis). Nẹrvus splạnch|nicus ma̱jor: “großer Eingeweidenerv“, den Brustganglien des ↑Truncus sympathicus entstammender sympathischer Nervenast (versorgt u.Nerva. das Brustfell, den Darm und die Darmgefäße). Nẹrvus splạnch|nicus mi̱nor: “kleiner Eingeweidenerv“, den Brustganglien des ↑Truncus sympathicus entstammender sympathischer Nervenast (versorgt den Darm und die Nieren). Nẹrvus stape̱dius: “Steigbügelnerv“, motorischer Ast des ↑Nervus facialis (versorgt den ↑Musculus stapedius). Nẹrvus stato|acụsticus: = Nervus vestibulocochlearis. Nẹrvus sub|cla̱vius: motorischer Nervenast aus dem ↑Plexus brachialis (versorgt den ↑Musculus subclavius). Nẹrvus sub|lin|gua̱|lis: “Unterzungennerv“, sekretorischer u. sensibler Ast des ↑Nervus lingualis (versorgt u.Nerva. die ↑Glandula sublingualis u. die Schleimhaut des Mundbodens). Nẹrvus sub|oc|cipita̱lis: motorischer Ast des 1.NervHalsnervs (vgl. Nervi cervicales), der die tiefen Nackenmuskeln versorgt. Nẹrvus sub|scapula̱ris: motorischer Nervenast aus dem ↑Plexus brachialis (versorgt u.Nerva. den ↑Musculus subscapularis und den ↑Musculus teres major). Nẹrvi supra|clavicula̱res inter|me̱dii (bzw. latera̱les bzw. media̱les) Mehrz.: drei sensible Äste aus dem ↑Plexus cervicalis (versorgen insbesondere die Haut der oberen Brust- u. Schulterregion). Nẹrvus su|pra|orbita̱lis: sensibler Ast des ↑Nervus frontalis (versorgt u.Nerva. die Stirnhaut oberhalb der Augenhöhle u. die Haut des oberen Augenlids). Nẹrvus su|pra|scapula̱ris: motorischer Nervenast aus dem ↑Plexus brachialis (versorgt u.Nerva. den ↑Musculus infraspinatus und den ↑Musculus supraspinatus). Nẹrvus supra|troch|lea̱|ris: sensibler Ast des ↑Nervus frontalis (versorgt u.Nerva. die Haut des inneren Augenwinkels und des oberen Augenlids). Nẹrvus sura̱lis: “Wadennerv“, sensibler Ast des ↑Nervus tibialis (versorgt u.Nerva. die Haut des lateralen Fußrandes u. der seitlichen Knöchelgegend). Nẹrvi tempora̱les pro|fụndi Mehrz.: “tiefe Schläfennerven“, motorische Äste des ↑Nervus mandibularis, die bes. die Schläfenmuskeln versorgen. Nẹrvus tenso̱ris tỵmpani: vom ↑Ganglion oticum ausgehender motorischer Nervenast (versorgt den ↑Musculus tensor tympani). Nẹrvus tenso̱ris ve̱li palati̱ni: vom ↑Ganglion oticum ausgehender motorischer Nervenast (versorgt den ↑Musculus tensor veli palatini). Nẹrvi termina̱les Mehrz.: aus dem Riechfeld der Nase kommende und im Riechdreieck des Stirnhirns endende feine Nerven (Funktion unbekannt). Nẹrvi thora̱cici Mehrz.: Sammelbezeichnung für die zwölf motorischen u. sensiblen Brustnervenpaare des Rückenmarks (vgl. Nervi spinales). Nẹrvus thora̱cicus lọn|gus: “langer Brustkorbnerv“, motorischer Nervenast aus dem ↑Plexus brachialis (versorgt den ↑Musculus serratus anterior). Nẹrvus thoraco|dorsa̱lis: motorischer Nervenast aus dem ↑Plexus brachialis, der den breiten Rückenmuskel (↑Musculus latissimus dorsi) versorgt. Nẹrvus tibia̱|lis: “Schienbeinnerv“, motorischer u. sensibler Ast des ↑Nervus ischiadicus (versorgt u.Nerva. die Beugemuskeln am Ober- u. Unterschenkel, zahlreiche Fußmuskeln u. verschiedene Hautregionen des Fußes). Nẹrvus trans|vẹrsus cọlli: sensibler Nervenast aus dem ↑Plexus cervicalis (versorgt die Haut an der Vorderseite des Halses). Nẹrvus tri|ge̱minus [lat. trigeminus = dreifach]:
„dreigeteilter Nerv“, Bez. für den V.NervHirnnerv, im Mittelhirn entspringender motorischer und sensibler Nervenstrang, der sich in 3NervHauptäste, den ↑Nervus ophthalmicus, den ↑Nervus maxillaris und den ↑Nervus mandibularis, gabelt. Nẹrvus troch|lea̱|ris: IV. Hirnnerv, an der Dorsalseite des Mittelhirns entspringender motorischer Nerv, der den ↑Musculus obliquus superior des Augapfels versorgt. Nẹrvus tympa̱nicus: “Paukenhöhlennerv“, sensibler u. parasympathischer Ast des ↑Nervus glossopharyngeus (versorgt die Paukenhöhle, das Trommelfell, die Mastoidzellen und die Ohrtrompete). Nẹrvus ulna̱ris: “Ellennerv“, motorischer u. sensibler Nervenast aus dem ↑Plexus brachialis (versorgt u.Nerva. den ↑Musculus flexor carpi ulnaris, Teile der ulnaren Fingermuskeln sowie verschiedene Hautbezirke im Bereich des Unterarms u. der Finger). Nẹrvus utricula̱ris: vom Gehörnerv abzweigender Nervenast, der die ↑Macula utriculi versorgt. Nẹrvus utriculo|ampulla̱ris: sensorischer Nervenzweig der ↑Pars vestibularis (des ↑Nervus vestibulocochlearis), der die oberen und seitlichen Anteile der ↑Ampulle des Innenohrs und des ↑Utriculus versorgt. Nẹrvi vagina̱les Mehrz.: “Scheidennerven“, sensible Nervenäste aus dem ↑Plexus uterovaginalis, die die Schleimhaut der weiblichen Scheide versorgen. Nẹrvus va̱gus [lat. vagus = umherschweifend, unstet]:
Lungen-Magen-Nerv, der in der ↑Medulla oblongata entspringende, motorische und sensible Fasern führende X.NervHirnnerv, der sich vom Hals bis zum Magen-Darm-Trakt erstreckt und in seinem Verlaufsbereich u.Nerva. zahlreiche Muskeln (z. B. des Rachens, des Kehlkopfs, der Speiseröhre, auch die glatte Muskulatur der Atemwege u. des Darmkanals), Drüsen u. Drüsenorgane (bes. der Bauchhöhle) u. den Gehörgang innerviert. Nẹrvi vas|cula̱res Mehrz.: “Gefäßnerven“, allg. Bez. für solche Nerven, die die ↑Tunica adventitia der Blutgefäße mit sympathischen oder parasympathischen Fasern innervieren und dementsprechend die Gefäßverengung bzw. -erweiterung steuern. Nẹrvus verte|bra̱lis: “Wirbelnerv“, Nervenast aus dem ↑Ganglion cervicothoracicum (versorgt die hintere Schädelgrube mit sympathischen Fasern). Nẹrvus vestibulo|coch|lea̱|ris: VIII. Hirnnerv, in der Brücke (↑Pons) des Gehirns entspringender sensorischer Nerv, der zum Innenohr zieht u. der Fortleitung der Gehörempfindungen dient. Nẹrvus zygoma̱ticus: “Jochbeinnerv“, sensibler Ast des ↑Nervus maxillaris (versorgt u.Nerva. die Haut über dem Jochbein u. einen Hautbezirk an der Schläfe)

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • nerv — NERV, nervi, s.m. 1. Organ de transmisiune a impulsului nervos, care uneşte sistemul nervos central cu periferia organismului (piele, organe de simţ, muşchi, glande etc.) şi care este format din mănunchiuri de fibre reprezentând prelungirile… …   Dicționar Român

  • Nerv — may refer to: NERV, a fictional organization in the Neon Genesis Evangelion franchise NERV (Reactor), an acronym for Natural Endogeneous Respiration Vessel The Nerv, a hardcore punk band from California nerv interactive a creative digital agency… …   Wikipedia

  • Nerv — [nɛrf], der; s (fachspr. auch: en), en: Faserstrang im Körper, der Reize zwischen dem Zentralnervensystem und dem übrigen Organismus vermittelt: der Arzt hat mit der Spritze einen Nerv getroffen; gute, starke, schlechte Nerven (eine gute,… …   Universal-Lexikon

  • nerv — nerv·i·ly; nerv·i·ness; nerv·ing; nerv·ish; …   English syllables

  • Nerv — Article de la série Manga Liste des mangas par titre français autre A B C …   Wikipédia en Français

  • Nerv — Sm std. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. nervus Sehne, Flechse, Nerv , zunächst in allgemeiner Bedeutung (vgl. etwa nervig sehnig ), dann, wohl nach dem Vorbild des Englischen, spezialisiert auf die heutige Bedeutung. Das lateinische Wort… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Nerv — »Strang, der der Reizleitung zwischen Gehirn, Rückenmark und Körperorgan dient«: Das in dt. Texten seit dem 16. Jh. bezeugte Substantiv ist aus lat. nervus »Sehne, Flechse; Band; Muskelband« (urverwandt mit gleichbed. griech. neūron; vgl. ↑… …   Das Herkunftswörterbuch

  • nerv|y — «NUR vee», adjective, nerv|i|er, nerv|i|est. 1. Informal. rude and bold; impudent: »It is a little “nervy”…to walk into another man s house uninvited (Elizabeth Robins). 2. Figurative. requiring courage or firmness: » …   Useful english dictionary

  • nerv — nȅrv m <G mn nȅrāvā> DEFINICIJA anat. dio sustava koji povezuje središnji živčani sustav sa svim tkivima organizma i tako omogućuje prijenos impulsa u oba smjera uz skladan odgovor na sve podražaje iz okoline ili unutrašnjosti tijela; živac …   Hrvatski jezični portal

  • Nerv — (Anat.), 1) eigentlich so v.w. Flechse; bes. 2) die an den Pferdeschenkel hinlaufende Beugesehne; daher Nervöses Pferd, ein solches, wo sie von vorzüglicher Stärke ist; 3) s.u. Nervensystem; 4) (Bot.), s. Blatt I. C) b); 5) bildlich, was sich in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nerv — Nerv, s. Nerven; Sympathischer N., s. Sympathicus nervus …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.