Karzinom

Karzino̱m [zu gr. ϰαρϰίνος = Krebs] s; -s, -e, in fachspr. Fügungen: Carcino̱ma, Mehrz.: -ta: Krebsgeschwulst, vom Epithelgewebe ausgehende, zu ↑Metastasen neigende bösartige Geschwulst (Abk.: Ca.). Carcino̱ma adenomato̱sum: Krebs, der vom Drüsenepithel ausgeht und aus drüsenartigem Gewebe besteht. Carcino̱ma asbo̱licum [zu gr. ἄσβολος = Ruß]:
Schornsteinfegerkrebs, (vorwiegend bei Schornsteinfegern beobachteter) Hautkrebs mit häufger Lokalisation am Hodensack (als Ursache dieser Krebsform werden Teer- und Pechprodukte angesehen). Carcino̱ma baso|cellula̱re: Krebs, der von den tiefen Epithelschichten ausgeht. Carcino̱ma cau|li|flo̱re [relatinisiert aus engl. cauliflower = Blumenkohl (aus lat. caulis = Kohlstengel, Kohl undKarzinomlat. flos = Blume)]:
blumenkohlartig wuchernder Krebs. Carcino̱ma cuta̱ne|um: = Epitheliom. Carcino̱ma cylin|dromato̱sum: = Zylindrom. Carcino̱ma du̱rum: = Szirrhus. Carcino̱ma gelatino̱sum: Gallertkrebs, reichlich Schleim absondernde, vom Drüsenepithel ausgehende Krebsgeschwulst (z. B. im Magen-Darm-Trakt). Carcino̱ma in si̱tu: Oberflächenkarzinom, das in seinem Aufbau nicht von einem krebsigen Epithel unterschieden werden kann. Carcino̱ma medulla̱re: “Markschwamm“, medulläres Karzinom, Karzinom ohne Geschwulststroma mit Überwiegen der Krebsstränge. Carcino̱ma muco̱sum: “Schleimkrebs“, Krebsform mit Schleimbildung (Vorkommen z. B. bei Drüsenzellenkrebs). Carcino̱ma ni̱|grum: = Melanom. Carcino̱ma plano|cellula̱re: Plattenepithel- oder Pflasterzellenkrebs (Vorkommen an Haut u. Schleimhäuten). Carcino̱ma te̱re|brans: Krebsform mit kraterförmigen Geschwüren. Carcino̱ma u̱teri: Gebärmutterkrebs. Carcino̱ma villo̱sum: Zottenkrebs, meist gutartige Geschwulst, die den Hautpapillen ähnlich ist (besteht aus gefäßreichem Bindegewebe; Vorkommen vor allem in der Blase als Blasenpapillom)

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karzinōm — (Carcinoma), s. Krebs (Med.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Karzinom — Karzinōm (Carcinoma, grch.), s. Krebs …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Karzinom — Sn bösartige Geschwulst, Tumor per. Wortschatz fach. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. carcinōma, dieses aus gr. karkínōma, zu gr. karkínos m. Krabbe, Krebs .    Ebenso nndl. carcinoom, ne. carcinoma, nfrz. carcinome. lateinisch gr …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Karzinom — ↑ Krebs …   Das Herkunftswörterbuch

  • Karzinom — Karzinome [kartsiˈnoːm] sind Krebserkrankungen, die von Zellen im Deckgewebe von Haut oder Schleimhaut (Epithel) ausgehen. Genauer handelt es sich um ektodermale oder entodermale Neubildungen. Daraus ergibt sich eine weitere Differenzierung, je… …   Deutsch Wikipedia

  • Karzinom — das Karzinom, e (Oberstufe) Krebserkrankung, die von den Zellen im Deckgewebe der Haut oder Schleimhaut ausgeht, bösartiger Tumor Synonym: Krebs Beispiel: Sie ist mit 29 Jahren an einem Karzinom erkrankt. Kollokation: an einem Karzinon sterben …   Extremes Deutsch

  • Karzinom — Neoplasma; Krebsgeschwulst; bösartige Geschwulst; bösartige Tumorerkrankung; Krebsleiden; Neoplasie; Krebs * * * Kar|zi|nom 〈n. 11; Abk.: Ca.; Med.〉 = Krebsgeschwulst; Sy …   Universal-Lexikon

  • Karzinom — [bösartige] Geschwulst, Gewächs, Krebs, Wucherung; (Med.): Knoten, Tumor. * * * Karzinom,das:⇨Krebs(1) KarzinomKrebs,Krebsgeschwulst,Neoplasma,maligner/bösartigerTumor,Knoten …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Karzinom — Kar·zi·no̲m das; s, e; Med ≈ (Krebs)Geschwulst, Tumor …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Karzinom — Kar|zi|nom 〈n.; Gen.: s, Pl.: e; Abk.: Ca; Med.〉 bösartige Geschwulstbildung des menschlichen u. tierischen Gewebes, Krebs [Etym.: <grch. karkinos »Krebs«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.