Abrißfraktur
Ạbriß|fraktur: Abreißen von Knochenteilen infolge abnormer Zugbeanspruchung (bes. an den Ansatzstellen von Bändern und Sehnen), auch als Abnutzungserscheinung bei Dauerbeanspruchung (z. B. Abreißen eines Wirbeldornfortsatzes bei ↑Schipperkrankheit)

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sprunggelenkfraktur — Klassifikation nach ICD 10 S82 Fraktur des Unterschenkels, einschließlich des Oberen Sprunggelenkes S82.5 Fraktur des Innenknöchels Tibia, mit Beteiligung des Obe …   Deutsch Wikipedia

  • Stieda-Fraktur — Sti̲e̲da Fraktur [nach dem dt. Chirurgen Alfred Stieda, 1869 1945]: Abrißfraktur des inneren Oberschenkelknorrens (Vorkommen bei schweren Kniegelenkszerrungen) …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”