Heilanästhesie
He̲i̲l|an|äs|thesie: lokale Betäubung bestimmter Körperregionen durch Injektion eines Lokalanästhetikums zur Linderung rheumatischer u. neuralgischer Schmerzen

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heilanästhesie — Heil|an|äs|the|sie, die (Med.): ältere Bez. für Neuraltherapie …   Universal-Lexikon

  • Heilanästhesie — Heil|an|äs|the|sie die; , n <zu dt. heilen u. ↑Anästhesie> örtliche Betäubung bestimmter Körperregionen zur Linderung rheumatischer u. neuralgischer Schmerzen …   Das große Fremdwörterbuch

  • Neural therapy — is a system to diagnose and treat medical problems of patients which are otherwise difficult to treat or resistant to treatment. Neural therapy (in German: Neuraltherapie ) can be traced back to the German physicians Ferdinand and Walter Huneke,… …   Wikipedia

  • Infiltrationsanästhesie — Die Lokalanästhesie (v. lat.: locus „Ort“ und griech.: ἀν „nicht“ und αἴσθησισ „Wahrnehmung“) ist eine Form der Anästhesie. Sie ist definiert als örtliche Schmerzausschaltung im Bereich von Nervenendigungen oder Leitungsbahnen, ohne das… …   Deutsch Wikipedia

  • Lokalanästhesie — Die Lokalanästhesie (v. lat.: locus „Ort“ und griech.: ἀν „nicht“ und αἴσθησις „Wahrnehmung“) ist eine Form der Anästhesie. Sie ist definiert als örtliche Schmerzausschaltung im Bereich von Nervenendigungen oder Leitungsbahnen, ohne das… …   Deutsch Wikipedia

  • Lokale Betäubung — Die Lokalanästhesie (v. lat.: locus „Ort“ und griech.: ἀν „nicht“ und αἴσθησισ „Wahrnehmung“) ist eine Form der Anästhesie. Sie ist definiert als örtliche Schmerzausschaltung im Bereich von Nervenendigungen oder Leitungsbahnen, ohne das… …   Deutsch Wikipedia

  • Lokalnarkose — Die Lokalanästhesie (v. lat.: locus „Ort“ und griech.: ἀν „nicht“ und αἴσθησισ „Wahrnehmung“) ist eine Form der Anästhesie. Sie ist definiert als örtliche Schmerzausschaltung im Bereich von Nervenendigungen oder Leitungsbahnen, ohne das… …   Deutsch Wikipedia

  • Oberflächenanästhesie — Die Lokalanästhesie (v. lat.: locus „Ort“ und griech.: ἀν „nicht“ und αἴσθησισ „Wahrnehmung“) ist eine Form der Anästhesie. Sie ist definiert als örtliche Schmerzausschaltung im Bereich von Nervenendigungen oder Leitungsbahnen, ohne das… …   Deutsch Wikipedia

  • Tumeszenz-Lokalanästhesie — Die Lokalanästhesie (v. lat.: locus „Ort“ und griech.: ἀν „nicht“ und αἴσθησισ „Wahrnehmung“) ist eine Form der Anästhesie. Sie ist definiert als örtliche Schmerzausschaltung im Bereich von Nervenendigungen oder Leitungsbahnen, ohne das… …   Deutsch Wikipedia

  • Örtliche Betäubung — Die Lokalanästhesie (v. lat.: locus „Ort“ und griech.: ἀν „nicht“ und αἴσθησισ „Wahrnehmung“) ist eine Form der Anästhesie. Sie ist definiert als örtliche Schmerzausschaltung im Bereich von Nervenendigungen oder Leitungsbahnen, ohne das… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”