Heberden-Knoten
Heberden-Knoten [hạ̈beden...; nach dem engl. Arzt William Heberden, 1710-1801] Mehrz.: bei Personen in den mittleren Lebensjahren im Bereich der Fingergelenke erblich auftretende rheumatische (zuweilen entzündliche u. schmerzhafte) knotenförmige Verdickungen

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heberden-Knoten —   [nach dem britischen Arzt William Heberden, * 1710, ✝ 1801], an der daumenabgewandten (distalen) Seite der letzten Glieder des zweiten bis fünften Fingers auftretende Verdickungen, die Erbsengröße erreichen können und als anfangs weiche und… …   Universal-Lexikon

  • Heberden-Knoten — Klassifikation nach ICD 10 M15.1 Heberden Knoten (mit Arthropathie) …   Deutsch Wikipedia

  • Heberden — ist der Familienname folgender Personen: William Heberden (Senior; 1710–1801), englischer Mediziner William Heberden (der Jüngere) (1767–1845), Mediziner Siehe auch: Heberden Arthrose (auch: Heberden Bouchard Arthrose), Heberden Knoten …   Deutsch Wikipedia

  • Heberden-Arthrose — Klassifikation nach ICD 10 M15.1 Heberden Knoten (mit Arthropathie) …   Deutsch Wikipedia

  • Heberden-Bouchard-Arthrose — Klassifikation nach ICD 10 M15.1 Heberden Knoten (mit Arthropathie) …   Deutsch Wikipedia

  • Polyarthrose — Poly|arthrose,   degenerative Erkrankung mehrerer Gelenke, v. a. in Form der Heberden Knoten der Fingerendgelenke …   Universal-Lexikon

  • Bouchard-Arthrose — Klassifikation nach ICD 10 M15.2 Bouchard Knoten (mit Arthropathie) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”