Fruchtachse
Frụchtachse: Längsachse des Fruchtkörpers, der während der Geburt annähernd die Form eines Ovoids hat (beträgt etwa 25 cm, also die Hälfte der Fruchtlänge)

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Actinidia deliciosa — Chinesischer Strahlengriffel Kiwi (Actinidia deliciosa) Systematik Kerneudikotyledonen Asteriden Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Filieren — Filetieren (korrekt: filieren) ist eine Technik der Kochkunst, worunter man zweierlei versteht: Fisch möglichst elegant und intakt von seinen Gräten zu befreien (seltener wird der Begriff auch für Geflügel und anderes Fleisch sinngemäß verwendet) …   Deutsch Wikipedia

  • Fragaria vesca — Wald Erdbeere Illustration Wald Erdbeere Systematik Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Wald-Erdbeere — Illustration Wald Erdbeere Systematik Eurosiden I Ordnung: Rosenartige (Rosales) …   Deutsch Wikipedia

  • Walderdbeere — Wald Erdbeere Illustration Wald Erdbeere Systematik Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Wändefächer — (Locula parietalia), solche Fächer einer Frucht, welche von der Fruchtachse entfernt, blos an den Wänden sich befinden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Begoniaceen — (Begoniacĕae), Familie aus der Klasse der Kürbisfrüchtler (Peponiferae), einjährige od. perennirende, oft ziemlich saftige Kräuter, mit abwechselnden, stielrunden, knotiggegliederten Ästen, abwechselnden, gestielten, einfachen, handnervigen,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Centripĕtal — (v. lat.), was sich nach dem Mittelpunkte zuwendet; so Centripetus (Bot.), dem Mittelpunkte od. der Achse zugewendet; Centripeta radicula, Gegensatz von Centrifuga radicula (s.d.), wenn das Keimwurzelchen gegen die Fruchtachse hin gerichtet ist;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dicoccus — (Bot.), zweiköpfig, wenn die Frucht aus zwei rundlichen Karpellen besteht, die nur in der Fruchtachse od. einer schmalen Stelle einer Seitenwand mit einander verwachsen sind …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Knopf — Knopf, 1) kugel od. scheibenförmige Erhöhung; 2) bes. an Kleider genäht, um Theile schnell mit einander zu verbinden u. wieder zu öffnen. Man hat: a) metallene Knöpfe von allerhand Metall; die unten mit einer Öse versehen sind, um sie anzunähen.… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”