Akorie
Akori̲e̲1 [zu a...1 u. gr. ϰόρη = Mädchen; Pupille] w; -, ...i̱en, in fachspr. Fügungen: Aco̱ria*, Pl.: ...iae: „Pupillenlosigkeit“, Fehlen der Pupille als angeborene Irismißbildung oder als Folge einer Verletzung
Akori̲e̲2 [zu gr. ἄϰορος = unersättlich] w; -: krankhaft gesteigerter Appetit, Gefräßigkeit (durch Verlust des Sättigungsgefühls)

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akorīe — (griech., Aplestie), Ausbleiben des Sättigungsgefühls nach dem Essen, kommt bei schweren Gehirnkrankheiten, Hysterie und Geisteskrankheiten vor und veranlaßt Ausbildung der Freßsucht. A. entsteht nach Durchschneidung des 10. Hirnnervenpaares …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Akorie — Akorīe (grch.), zur Freßsucht führende krankhafte Aufhebung des Sättigungsgefühls, bei Gehirnkrankheiten …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Akorie — I Akorie   [zu griechisch a... und kórē »Mädchen«, »Pupille«] die, /... ri |en, das Fehlen der Pupille als angeborene Anomalie der Regenbogenhaut oder als Verletzungsfolge.   II Akorie   …   Universal-Lexikon

  • Akorie — 1Ako|rie die; , ...ien <zu gr. ákoros »unersättlich« u. 2↑...ie> Unersättlichkeit, Gefräßigkeit Akorie 2 2Ako|rie die; , ...ien <zu gr. a »nicht, un «, kórē …   Das große Fremdwörterbuch

  • Aplestīe — (griech.), s. Akorie …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Magenneurosen — Magenneurosen, Störungen der Magentätigkeit, die nicht auf nachweisbaren anatomischen Veränderungen der Magenwand beruhen, sondern durch Störungen der auf den Magen einwirkenden nervösen Vorgänge zustande kommen. Sie sind häufiger als jede andre… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Polyphagie — Po|ly|pha|gie 〈f. 19; unz.〉 1. 〈Biol.〉 auf verschiedenartige Futterpflanzen bzw. verschiedene Tierarten eingestellte Ernährungsweise; →a. Monophagie, Oligophagie, Pantophagie 2. 〈Med.〉 krankhaft maßloses Essverhalten [→ polyphag] * * * Polyphagie …   Universal-Lexikon

  • Vorazität — Vo|ra|zi|tät 〈[ vo ] f. 20; unz.〉 Gier, Gefräßigkeit [<lat. vorax, Gen. voracis „gefräßig“; zu vorare „hinunterschlingen, fressen“; zu vorago „Abgrund, Schlund“] * * * Vo|ra|zi|tät, die; [lat. voracitas (Gen.: voracitatis), zu: vorax =… …   Universal-Lexikon

  • Appetit — Bedürfnis, Esslust, Fresslust, Gier, Heißhunger; (geh.): Gelüste, Verlangen; (ugs.): Hunger, Kohldampf; (bes. südd., österr.): Gusto; (Med.): Akorie. * * * Appetit,der:Esslust;Gusto(österr);auch⇨Hunger(1),⇨Unersättlichkeit,⇨Gefräßigkeit(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Gefräßigkeit — Essgier, Esssucht, Fressgier, Fresssucht, Unersättlichkeit; (salopp abwertend): Verfressenheit; (Med.): Akorie, Polyphagie, Vorazität. * * * Gefräßigkeit,die:1.〈vonTierengesagt:starkesVerlangennachvielNahrung〉Fress[be]gier·Fresssucht·Unersättlichk… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”