Akkommodationskrampf
Akkommodatio̱ns|krampf: Krampf des ↑Musculus ciliaris (der durch mehr oder weniger starke Linsenwölbung die Brechkraft der Linse regelt), wodurch ↑Pseudomyopie, evtl. Einwärtsschielen eintritt

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akkommodation (Auge) — Akkommodation (accommodare, lat.: „anpassen, anlegen“) ist eine dynamische Anpassung der Brechkraft des Auges.[1] Sie führt dazu, dass ein Objekt, das sich in einer beliebigen Entfernung zwischen dem individuell unterschiedlichen optischen Nah… …   Deutsch Wikipedia

  • Akkommodationsstörung — Akkommodation (accommodare, lat.: „anpassen, anlegen“) ist eine dynamische Anpassung der Brechkraft des Auges.[1] Sie führt dazu, dass ein Objekt, das sich in einer beliebigen Entfernung zwischen dem individuell unterschiedlichen optischen Nah… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezugssehweite — Akkommodation (accommodare, lat.: „anpassen, anlegen“) ist eine dynamische Anpassung der Brechkraft des Auges.[1] Sie führt dazu, dass ein Objekt, das sich in einer beliebigen Entfernung zwischen dem individuell unterschiedlichen optischen Nah… …   Deutsch Wikipedia

  • Schachartheorie — Akkommodation (accommodare, lat.: „anpassen, anlegen“) ist eine dynamische Anpassung der Brechkraft des Auges.[1] Sie führt dazu, dass ein Objekt, das sich in einer beliebigen Entfernung zwischen dem individuell unterschiedlichen optischen Nah… …   Deutsch Wikipedia

  • Sehweite — Akkommodation (accommodare, lat.: „anpassen, anlegen“) ist eine dynamische Anpassung der Brechkraft des Auges.[1] Sie führt dazu, dass ein Objekt, das sich in einer beliebigen Entfernung zwischen dem individuell unterschiedlichen optischen Nah… …   Deutsch Wikipedia

  • Brille — Korrektionsbrille Eine Brille ist eine vor den Augen getragene Konstruktion, die in den überwiegenden Fällen als optisches Hilfsmittel Fehlsichtigkeiten und Stellungsfehler der Augen korrigiert und als solche Korrektionsbrille oder auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Makropsīe — (Megalopsie, griech.), Zustand, in dem man die Objekte, die sich dem Auge darbieten, größer sieht, als sie sind (vgl. Gesichtstäuschungen). Man beobachtet M. bei Akkommodationskrampf, bei Anwendung pupillenverengernder Mittel (Physostigmin). Im… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Plesiopsie — (griech., Nahsichtigkeit), eine Form der Kurzsichtigkeit, bedingt durch zu starke Konvexität der Linse infolge dauernder Anstrengung, kleine Gegenstände scharf in der Nähe zu sehen; die P. ist also eine Art Akkommodationskrampf …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Makropsie — Makropsīe, Megalopsie (grch.), Größersehen, beruht auf Akkommodationskrampf oder Schwäche der äußern geraden Augenmuskeln, infolgedessen die Objekte ferner erscheinen; Gegensatz Mikropsie, Kleinersehen, wobei die Objekte näher erscheinen infolge… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Akkommodation — Ak|kom|mo|da|ti|on 〈f. 20; unz.; Physiol.〉 1. Anpassung 2. Scharfeinstellung des Auges durch Anpassung der Augenlinse an die Entfernung des Gegenstandes [<frz. accommodation „Anpassung“; → akkommodieren] * * * Ak|kom|mo|da|ti|on, die; , en… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”