extrapyramidales System
ex|tra|pyramida̱les Syste̱m: die basalen Stammganglien des Zwischen- und Mittelhirns, die die unwillkürlichen Körperbewegungen und den Muskeltonus steuern

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Extrapyramidales System — Das Extrapyramidalmotorische System (EPS) ist ein neuroanatomisches und physiologisches Konzept, in dem sich alle Steuerungsvorgänge der Bewegung (Motorik) wiederfinden, die nicht über die Pyramidenbahn des pyramidalen Systems verlaufen. Dieses… …   Deutsch Wikipedia

  • extrapyramidales Syndrom — extrapyramidales Syndrom,   Symptomenkomplex bei krankhaften Veränderungen im extrapyramidalen System, gekennzeichnet durch Störungen des Muskeltonus und der Bewegungsabläufe (Gehstörungen, Störung der Mimik, Muskelzittern u. a.); unterschieden… …   Universal-Lexikon

  • Extrapyramidales Symptom — Das Extrapyramidalmotorische System (EPS) ist ein neuroanatomisches und physiologisches Konzept, in dem sich alle Steuerungsvorgänge der Bewegung (Motorik) wiederfinden, die nicht über die Pyramidenbahn des pyramidalen Systems verlaufen. Dieses… …   Deutsch Wikipedia

  • Extrapyramidalmotorisches System — Das Extrapyramidalmotorische System (EPS) oder kurz Extrapyramidales System ist ein neuroanatomisches und physiologisches Konzept, in dem sich alle Steuerungsvorgänge der Bewegung (Motorik) wiederfinden, die nicht über die Pyramidenbahn des… …   Deutsch Wikipedia

  • Areae extrapyramidales — Funktionelle Organisation der Großhirnrinde, Aufsicht auf die linke Hemisphäre von der Seite ██ Primär motorisches Areal ██ Prä/Supplementär motorische Areale …   Deutsch Wikipedia

  • extrapyramidal — ex|tra|py|ra|mi|dal* <zu ↑extra... u. ↑pyramidal> außerhalb der Pyramidenbahn (vgl. ↑Pyramide 5) des Nervensystems gelegen (Med.); extrapyramidales Syndrom: durch Störungen des Muskeltonus u. der Bewegungsabläufe gekennzeichneter Komplex… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Schiefhals — Klassifikation nach ICD 10 M43.6 Torticollis …   Deutsch Wikipedia

  • Torticollis spasmodicus — Klassifikation nach ICD 10 M43.6 Torticollis …   Deutsch Wikipedia

  • Torticollis spasticus — Klassifikation nach ICD 10 M43.6 Torticollis …   Deutsch Wikipedia

  • EPMS — Das Extrapyramidalmotorische System (EPS) ist ein neuroanatomisches und physiologisches Konzept, in dem sich alle Steuerungsvorgänge der Bewegung (Motorik) wiederfinden, die nicht über die Pyramidenbahn des pyramidalen Systems verlaufen. Dieses… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”