abiotisch
abio̱|tisch: die Abiose betreffend, mit Abiose verbunden

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abiotisch — Das Adjektiv abiotisch (altgriechisch ἀ, a , un und βίος, bíos, Leben = „leblos“, „ohne Leben“[1]) bezeichnet Vorgänge und Zustände, gelegentlich auch Gegenstände, an denen Lebewesen nicht beteiligt sind.[2] Beispiele: abiotische Stoffumsetzungen …   Deutsch Wikipedia

  • abiotisch — unbelebt; entseelt; tot; nicht seiend; leblos * * * abio|tisch 〈Adj.〉 ohne Leben, leblos [<a...1 + grch. bios „Leben“] * * * a|bi|o|tisch [↑ a (1) u. ↑ biotisch] gesagt von Systemen u. Umständen, an denen Lebewesen ode …   Universal-Lexikon

  • abiotisch — a|bi|o|tisch 〈Adj.〉 ohne Leben, leblos [Etym.: <a…1 + grch. bios »Leben«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • abiotisch — abio|tisch [auch a...]: mit Abiose verbunden; leblos …   Das große Fremdwörterbuch

  • Bioleaching — (deutsch wörtlich: Biolaugung, genauer: mikrobielle Erzlaugung) bezeichnet die Gewinnung von Schwermetallen aus ihren Erzen durch Umwandlung von unlöslichen Erzmineralen zu wasserlöslichen Salzen durch Mikroorganismen. Das Bioleaching bildet ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Abwasserreinigungsanlage — Kläranlage von Almere, Niederlande Luftbild einer Kläranlage am Main, westlich Hanau Kesselstadt …   Deutsch Wikipedia

  • Biolaugung — Bioleaching (deutsch wörtlich: Biolaugung, genauer: mikrobielle Erzlaugung) bezeichnet die Gewinnung von Schwermetallen aus ihren Erzen durch Umwandlung von unlöslichen Erzmineralen zu wasserlöslichen Salzen durch Mikroorganismen. Das Bioleaching …   Deutsch Wikipedia

  • E941 — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • E 941 — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Goniatites crenistria — Der Crenistria Horizont, auch Crenistria Kalke genannt, ist eine lithostratigraphische Einheit im Obervisé (Unterkarbon) Mittel und Westeuropas. Sie besteht aus einer Abfolge von ein bis drei dunklen Kalksteinbänken, die mit Schwarz und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”