Belegzellen
Bele̱gzellen: Bez. für die Salzsäure bildenden Zellen der Magenschleimhaut

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Belegzellen — Belegzellen,   Pari|etalzellen, große, acidophile Drüsenzellen der Magenschleimhaut der Wirbeltiere, die die Außenseite der Magendrüsen »belegen«. Sie sind an der Salzsäurebildung des Magensaftes beteiligt und enthalten ein von der Oberfläche her …   Universal-Lexikon

  • Belegzellen — Belegzellen, Zellen, die sich im mittleren Teil der Drüsen aus dem Fundus des Säugermagens befinden; bilden Salzsäure (HCl) …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Magenschleimhaut — Die Magenschleimhaut (lat. Tunica mucosa gastrica) ist die innere Auskleidung (Schleimhaut) des Magens. Sie besteht aus einem Epithel, einer Eigenschicht (Lamina propria mucosae) und einer Verbindungsschicht (Tela submucosa, Submukosa) zur weiter …   Deutsch Wikipedia

  • Riopan — Wikipedia:Redaktion Chemie/ausgeblendete Strukturformel Allgemeines Freiname Magaldrat Andere Namen Pentaaluminium decamagnesium hentriacontahydroxid bis(sulfat)·n H2O Magaldratum (Latein) Aluminium magnesium hydroxide sulfate hydrate (WHO …   Deutsch Wikipedia

  • Magaldrat — Kristallstruktur Keine Kristallstruktur vorhanden Allgemeines Freiname Magaldrat Andere Namen Pentaaluminium decamagnesium hentriacontahydroxid bis(sulfat)·n H2O Magaldratu …   Deutsch Wikipedia

  • Belegzelle — Humane Belegzellen. Belegzellen (Exocrinocyti parietales), auch Parietalzellen genannt, sind Drüsenzellen der Magenschleimhaut, die für die Produktion von Salzsäure verantwortlich sind. Weiterhin sezernieren sie einen für die Vitamin B12… …   Deutsch Wikipedia

  • Magensaft — Schematische Darstellung der Regulation der Magensäure. Magensaft ist eine wässrige Lösung, die Magensäure (nüchtern etwa 0,5 prozentige Salzsäure), Schleim, das eiweißspaltende Enzym Pepsin und den Intrinsic Faktor (Mucoprotein, welches für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Magensäure — Schematische Darstellung der Regulation der Magensäure. Schematische Darstellung der Produktion der Magensäure in den Belegzellen. Magensaft ist eine wässrige Lösung …   Deutsch Wikipedia

  • Parietalzelle — Humane Belegzellen. Belegzellen (Exocrinocyti parietales), auch Parietalzellen genannt, sind Drüsenzellen der Magenschleimhaut, die für die Produktion von Salzsäure verantwortlich sind. Weiterhin sezernieren sie einen für die Vitamin B12… …   Deutsch Wikipedia

  • Cobalamin — Strukturformel Coenzym B12 (=AdoCbl): R = 5 Desoxyadenosyl Cyanocobalamin (=Vitamin B12): R = –C≡N Hydroxycobalamin (=Vitamin B12a): R = OH Methylcobalamin (=MeCbl oder MeB12): R = –CH3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”