Zisterne
Zistẹrne [aus lat. cisterna, Gen.: cisternae = Wasserbehälter unter der Erde] w; -, -n, in fachspr. Fügungen: Cistẹrna, Mehrz.: ...nae: Erweiterung, Höhle, Hohlraum in Organen (Anat.). Cistẹrna cerebello|medulla̱ris: Erweiterung des Liquorraums an der Hirnbasis zwischen dem Kleinhirn u. der ↑Medulla oblongata (eignet sich für Punktionen u. Liquorentnahme). Cistẹrna chiạsmatis [↑Chiasma]:
Erweiterung des Liquorraums an der Hirnbasis im Bereich der Sehnervenkreuzung. Cistẹrna chy̱li: Erweiterung am Anfang des ↑Ductus thoracicus an der Vorderfläche des ersten Lendenwirbels (stellt den Zusammenfluß der großen Lymphgefäße der unteren Extremitäten dar). Cistẹrna fọssae latera̱lis ce̱re|bri: umschriebene Erweiterung des Subarachnoidalraums im Bereich der ↑Fossa lateralis cerebri. Cistẹrna inter|peduncula̱ris: umschriebene Erweiterung des Subarachnoidalraums zwischen den ↑Pedunculi cerebri. Cistẹrna sub|arachno|ida̱lis: umschriebene, liquorgefüllte Erweiterung des Subarachnoidalraums zwischen der weichen Hirnhaut und der Spinngewebshaut

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zisterne — der ehemals portugiesischen Festung El Jadida in Marokko …   Deutsch Wikipedia

  • Zisterne — (s. ⇨ Cisterne). 1. Alte Zisternen geben kein Wasser. 2. Es ist eine schlimme Zisterne, die kein Wasser gibt …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Zistérne — (lat.), Behälter zum Ansammeln und Aufbewahren des Regenwassers …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Zisterne — Sf unterirdischer Raum zum Auffangen von Wasser erw. fach. (13. Jh.), mhd. zistern[e] Entlehnung. Ist entlehnt aus l. cisterna, zu l. cista Kiste, Kasten , aus gr. kístē.    Ebenso ne. cistern, nfrz. citerne, nschw. cistern, nnorw. sisterne;… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Zisterne — Zis|tẹr|ne 〈f. 19〉 unterird., gemauerter Behälter zum Speichern von Regenwasser [<lat. cisterna] * * * Zis|tẹr|ne, die; , n [mhd. zisterne < lat. cisterna, zu: cista, ↑ Kiste]: 1. unterirdischer, meist ausgemauerter Hohlraum zum Auffangen …   Universal-Lexikon

  • Zisterne — die Zisterne, n (Aufbaustufe) unterirdisch angelegter Sammelbehälter für Trink oder Nutzwasser Beispiel: Nach dem anhaltenden Regen waren alle Zisternen voll …   Extremes Deutsch

  • Zisterne — Zis·tẹr·ne die; , n; ein großer Brunnen in der Erde, in dem besonders in trockenen Gebieten das Regenwasser gesammelt wird …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Zisterne — Zis|tẹr|ne 〈f.; Gen.: , Pl.: n〉 unterird., gemauerter Behälter zum Speichern von Regenwasser [Etym.: <lat. cisterna] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Zisterne — Zis|ter|ne die; , n <aus gleichbed. lat. cisterna zu cista, vgl. ↑Zista> unterirdischer Behälter zum Auffangen von Regenwasser [in wasserarmen Gebieten] …   Das große Fremdwörterbuch

  • Zisterne — Zis|tẹr|ne, die; , n <griechisch> (Behälter für Regenwasser) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”