Vektorkardiographie


Vektorkardiographie
Vẹktor|kardio|gra|phie: Aufzeichnung der Veränderungen der Stärke und Richtung der Aktionsströme der Herzmuskelfasern während des zeitlichen Ablaufs der Herzaktion mit Hilfe des Vektorkardiographen (sie ermöglicht neben der Beurteilung der Herztätigkeit auch die Erfassung der Herzmaße und der Lage des Herzens im Körper)

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vektorkardiographie — Das Vektorkardiogramm ist eine räumliche Darstellung des zeitlichen Verlaufs der vom Herzen generierten Potentialdifferenzen, wie sie sich auf die Körperoberfläche projizieren. Im Gegensatz zum Elektrokardiogramm (EKG), das den zeitlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Vektorkardiographie — Vẹktorkardiographie   [v ], Abkürzung VKG, in Ergänzung der Elektrokardiographie durchgeführtes Verfahren zur kontinuierlichen Darstellung des Bewegungsablaufs der Herzmuskelfasern; durch Ableitung der Aktionsströme, Errechnung eines… …   Universal-Lexikon

  • Vektorkardiographie — Vek|tor|kar|di|o|gra|phie 〈[vɛk ] f.; Gen.: , Pl.: n; Abk.: VKG; Med.〉 kontinuierliche Aufzeichnung der Bewegungsabläufe der Herzmuskelfasern; oV [Etym.: <Vektor + kardio… + …graphie] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Federico Moleiro — (* 18. Februar 1939 in Caracas) ist ein venezolanischer Lyriker. Der Sohn des Komponisten Moisés Moleiro studierte Medizin und absolvierte ein Praktikum am Jackson Memorial Hospital in Miami. Er besuchte Kurse für Elektrophysiologie und… …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz Schellong — (um 1950) Fritz Makiri Schellong (* 10. September 1891 in Königsberg, Preußen; † 18. Januar 1953 Münster, Westfalen) war ein deutscher Internist und Hochschullehrer in Prag und Münster …   Deutsch Wikipedia

  • Vektorkardiogramm — Das Vektorkardiogramm (VKG) ist eine räumliche Darstellung des zeitlichen Verlaufs der vom Herzen generierten Potentialdifferenzen, wie sie sich auf die Körperoberfläche projizieren. Im Gegensatz zum Elektrokardiogramm (EKG), das den zeitlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kardiogoniometrie — Die Kardiogoniometrie, auch Cardiogoniometrie (CGM), stellt ein Verfahren zur belastungsfreien Ischämiediagnostik dar. Das Verfahren selbst basiert auf der räumlich zeitlichen Auswertung elektrokardiograpahischer Daten und wurde von dem Schweizer …   Deutsch Wikipedia

  • Elektrokardiographie — ◆ Elek|tro|kar|dio|gra|phie 〈f. 19; unz.; Med.〉 = Elektrokardiografie ◆ Die Buchstabenfolge elek|tr... kann in Fremdwörtern auch elekt|r... getrennt werden. * * * Elektrokardiographie,   diagnostisches Verfahren zum Aufzeichnen der Aktionsströme… …   Universal-Lexikon

  • Kardiographie —   die, /... phi|en, Methoden zur Aufzeichnung der mit der Herztätigkeit verbundenen elektrischen und mechanischen Abläufe bei der Herzfunktionsdiagnostik; zu ihnen gehören Angiokardio und Koronarographie, Radiokardiographie, Elektro und… …   Universal-Lexikon

  • Vektorkardiografie — Vek|tor|kar|di|o|gra|fie 〈[vɛk ] f.; Gen.: , Pl.: n; Med.; Abk.: VKG〉 = Vektorkardiographie …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.