Vas
Va̱s [aus lat. vas, Gen.: vasis = Gefäß] s; -, Va̱sa: allgemeine Bezeichnung für alle röhrenförmigen, Körpersäfte führenden Gefäße (z. B. Blutgefäße). Va̱s ạf|ferens (glome̱ruli): aus der ↑Arteria interlobularis kommendes und in den ↑Glomerulus der Niere führendes Gefäß. Va̱sa af|ferẹntia (no̱di lym|pha̱tici) Mehrz.: die zuführenden Lymphgefäße. Va̱s ana|stomo̱ticum: Ast oder Zweig, der Arterien, Venen oder Lymphgefäße miteinander verbindet. Va̱sa a̲u̲|ris intẹrnae Mehrz.: die Blutgefäße des Innenohrs. Va̱s capilla̱re: Bezeichnung für die kleinsten Blutgefäße, die Arterien und Venen verbinden (sie bilden ein stark verzweigtes Netzwerk und bestehen nur aus einer Gewebsschicht). Va̱s col|latera̱le: “Seitengefäß“, Bezeichnung für Arterien und Venen, die im allgemeinen dieselbe Verlaufsrichtung einhalten wie eine benachbarte größere Arterie oder Vene, diese aber nicht unmittelbar begleiten. Va̱s commu̱nicans: allgemeine Bezeichnung für ein Verbindungsgefäß. Va̱s de̱|ferens: gelegentliche Bezeichnung für ↑Ductus deferens. Va̱s ẹf|ferens (glome̱ruli): aus dem ↑Glomerulus der Niere austretendes Gefäß. Va̱sa ef|ferẹntia (no̱di lym|pha̱tici) Mehrz.: die aus den Lymphknoten austretenden Gefäße. Va̱sa labyrịn|thi Mehrz.: = Vasa auris internae. Va̱sa lym|pha̱cea Mehrz.: = Systema lymphaticum. Va̱s lym|pha̱ticum: “Lymphgefäß“, Bahn, in der sich die Lymphe ansammelt. Va̱sa lym|pha̱tica Mehrz.: dünnwandige klappenhaltige Lymphgefäße. Va̱sa lym|pha̱tica pro|fụnda Mehrz.: Lymphgefäße, die zwischen den tieferen Muskelschichten oder im Innern der Eingeweide liegen. Va̱sa lym|pha̱tica super|ficia̱|lia Mehrz.: Lymphgefäße, die an der Oberfläche des Körpers oder der Organe von zusammengesetztem Bau (z. B. Eingeweide, Muskeln, Drüsen) liegen. Va̱sa priva̱ta Mehrz.: die den großen Kreislauf bildenden Blutgefäße der Lunge, die der Ernährung des Lungenparenchyms dienen (Arteriae u. Venae bronchiales). Va̱s pro̱|minens: Blutgefäß, das im häutigen Schneckenkanal des Ohrs verläuft. Va̱sa pụ|blica Mehrz.: die den kleinen Kreislauf bildenden Blutgefäße der Lunge, die dem Gasaustausch dienen (Arteriae u. Venae pulmonales). Va̱sa san|gui̱|nea re̱tinae Mehrz.: Blutgefäße der Netzhaut des Auges. Va̱s spira̱le: Blutgefäß, das zwischen dem knöchernen Spiralblatt u. dem schmaleren Knochenplättchen an der entgegengesetzten Wand der Ohrschnecke verläuft. Va̱sa vaso̱rum Mehrz.: die in der Wand größerer Blutgefäße verlaufenden ernährenden Gefäße

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • vas — vas; vas·con; vas·cu·lar; vas·cu·lar·i·ty; vas·cu·lar·iza·tion; vas·cu·lar·ize; vas·cu·lar·ly; vas·cu·la·tion; vas·cu·la·ture; vas·cu·lo·genesis; vas·cu·lum; vas·ec·to·mize; vas·ec·to·my; vas·e·line; Vas·e·line; vas·hegy·ite; vas·i·cine;… …   English syllables

  • VAS — (англ. Value Added Services  услуги, приносящие дополнительный доход)  популярный в телекоммуникационной индустрии термин для обозначения сервисов, предоставляемых не ядром сети, а дополнительными платформами. В разных отраслях… …   Википедия

  • vas — VAS, vase, s.n. 1. Recipient de sticlă, de metal, de lemn, de pământ etc., de diferite forme şi mărimi, care serveşte la păstrarea (şi transportul) lichidelor, al unor materii solide sau ca obiect de ornament. ♢ Vase comunicante v. comunicant. ♦… …   Dicționar Român

  • Vas — steht für: Komitat Vas (deutsch: Eisenburg), ein Verwaltungsbezirk in Ungarn Vas (Venetien), eine Stadt in der italienischen Provinz Belluno lateinische Bezeichnung für ein Gefäß in der Anatomie, siehe Gefäß (Anatomie) ein Alternative World Music …   Deutsch Wikipedia

  • vas- — vas(o) élément, du lat. vas, récipient , et, en lat. anat., vaisseau, canal . ⇒VAS(O) , (VAS , VASO )élém. formant Élém. tiré du lat. vas « vase » (dans le sens de « vaisseau »), entrant dans la constr. de termes sav. en biol. et en méd. où il… …   Encyclopédie Universelle

  • VAS — steht für: Vas (Komitat) (deutsch: Eisenburg), ein Verwaltungsbezirk in Ungarn Vas (Venetien), eine Stadt in der italienischen Provinz Belluno lateinische Bezeichnung für ein Gefäß in der Anatomie, siehe Gefäß (Anatomie) ein Alternative World… …   Deutsch Wikipedia

  • Vas — Годы с 1995 Страна …   Википедия

  • vas — vȃs ž <G i> DEFINICIJA reg. arh. selo ONOMASTIKA top. (često u mikrotop. i starim etnicima, usp. Nova ves, ulica u Zagrebu; naselja): Blȁtnā Vȃs (Buzet, 12 stan.), Cȅsarskā Vȇs (Klanjec, 28 stan.), Dèsnā Martìnskā Vȇs (Sisak, 443 stan.),… …   Hrvatski jezični portal

  • vas — /vas/, n., pl. vasa /vay seuh/. Anat., Zool., Bot. a vessel or duct. [1645 55; < L vas vessel] * * * ▪ county, Hungary  megye (county), western Hungary. It borders the counties of Györ Moson Sopron ( …   Universalium

  • VAS — (лат. сосуд), обозначение для кровеносных сосудов и трубчатых образований, служащих для выведения секретов органов из организма, или из одного органа в другой. Примеры: Vas aberrantia сосуды, соединяющие плечевую артерию (a. brachi alis) с одной… …   Большая медицинская энциклопедия

  • Vas — Vas, n.; pl. {Vasa}. [L., a vessel. See {Vase}.] (Anat.) A vessel; a duct. [1913 Webster] {Vas deferens}; pl. {Vasa deferentia}. [L. vas vessel + deferens carrying down.] (Anat.) The excretory duct of a testicle; a spermatic duct. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”