Ulkus
Ụlkus [aus lat. ulcus, Gen.: ulceris = Geschwür, Schwären] s; -, Ụlzera, in fachspr. Fügungen: Ụlcus, Mehrz.: Ụlcera: „Geschwür“, umschriebener, schlecht heilender Oberflächendefekt in der Haut oder Schleimhaut. Ụlcus callo̱sum: mit einem derben Bindegewebswall umgebenes Magengeschwür. Ụlcus cọrneae: Hornhautgeschwür. Ụlcus cru̱ris [↑Crus]:
Unterschenkelgeschwür. Ụlcus duo|de̱ni: Duodenalulkus, Zwölffingerdarmgeschwür. Ụlcus du̱rum: “harter Schanker“, syphilitischer Primäraffekt (zumeist am Genitale, aber auch an anderen Körperstellen). Ụlcus jeju̱ni: Dünndarmgeschwür. Ụlcus mịxtum: gleichzeitiges Vorhandensein eines weichen Schankers und einer Syphilisinfektion. Ụlcus mọlle: “weicher Schanker“, venerisches Geschwür, durch eine Hämophilusart verursachte Geschlechtskrankheit mit örtlicher Geschwürbildung u. Schwellung der benachbarten Lymphknoten. Ụlcus pe̱ne|trans: Form des Ulcus ventriculi, bei der das Magengeschwür alle Schichten des Magens durchdringt und auf benachbarte Organe übergreift. Ụlcus pẹpticum jeju̱ni: durch Einwirkung des Magensaftes entstehendes Dünndarmgeschwür, das meist nach einer ↑Gastroenterostomie auftritt. Ụlcus pẹr|forans: in die Bauchhöhle durchbrechendes Magen- oder Darmgeschwür. Ụlcus phageda̲e̲|nicum: schnell um sich greifendes Geschwür, vor allem am männlichen Glied. Ụlcus ro̱dens: oberflächlicher, geschwürig zerfallender Hautkrebs. Ụlcus sịm|plex vesi̱cae: “Harnblasengeschwür“, kleines, aber tief in die Blasenmuskulatur reichendes Geschwür. Ụlcus te̱re|brans: = Basaliom. Ụlcus tro̱picum: = Leishmaniosis furunculosa. Ụlcus ven|tri̱culi: Magengeschwür

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ùlkus — m pat. lokalna promjena na površini organa ili tkiva, nastaje otpadanjem upalnog, odumrlog tkiva; vrijed, grizlica, čir ✧ {{001f}}lat …   Veliki rječnik hrvatskoga jezika

  • Ulkus — Ulkus,das:⇨Geschwür …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ulkus — ùlkus m DEFINICIJA pat. lokalna površinska promjena organa ili tkiva, nastaje otpadanjem upalnog, odumrlog tkiva; vrijed, grizlica, čir ETIMOLOGIJA lat. ulcus …   Hrvatski jezični portal

  • úlkus — a m (ȗ) med. razjeda, čir: imeti ulkus na goleni, vratu / dieta za bolnike z želodčnim ulkusom; ulkus na dvanajstniku / perforirani ulkus …   Slovar slovenskega knjižnega jezika

  • Ulkus — Aufbau der Haut Ein Ulcus (pl. Ulcera), zu deutsch etwa „Geschwür“, bezeichnet in der Medizin einen „tiefliegenden Substanzdefekt“ der Haut nicht traumatischer, sondern z. B. infektiöser oder ischämischer Ätiologie (Herkunft) (der Begriff „Wunde“ …   Deutsch Wikipedia

  • Ulkus — Geschwür * * * Ụl|kus 〈n.; , Ụl|ze|ra〉 Geschwür; oV Ulcus [<lat. ulcus] * * * Ụl|kus, das; , Ulzera [lat. ulcus (Gen.: ulceris)] (Med.): Geschwür, schlecht heilende Wunde in der Haut od. Schleimhaut. * * * Ụlkus   [lateinisch] das, /Ulzera,… …   Universal-Lexikon

  • Ulkus — Ụl|kus 〈n.; Gen.: , Pl.: Ụl|ze|ra; Med.〉 Geschwür; oV [Etym.: <lat. ulcus, Gen. ulceris] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Ulkus — Ul|kus das; , Ulzera, fachspr. Ulcus [...kus] das; , Ulcera [...tsera] <aus gleichbed. lat. ulcus, Gen. ulceris> Geschwür, schlecht heilende Wunde in der Haut od. Schleimhaut (Med.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Ulkus — Ụl|kus, das; , Ulzera <lateinisch> (Medizin Geschwür) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Buruli-Ulkus — Klassifikation nach ICD 10 A31.1 Infektion der Haut durch sonstige Mykobakterien Infektion durch Mycobacterium ulcerans [Buruli Ulkus] …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”