Tribadie
Tribadi̲e̲ w; - u. Tribadịsmus m; -: = Amor lesbicus

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tribadīe — (griech.), s. Lesbische Liebe …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tribadie — Tribadīe (grch.), s. Lesbische Liebe …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tribadie — Zeichnerische Darstellung Tribadie (gr. tribein „reiben“), auch Tribadismus, ist eine nicht penetrative sexuelle Praktik, bei der eine Frau ihre äußeren Genitalien zum Zweck der klitoridalen Stimulation an ihrer Partnerin reibt. Überwiegend wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Tribadie — Homosexualität unter Frauen; Lesbentum; Sapphismus * * * Tri|ba|die 〈f. 19; unz.; veraltet〉 = lesbische Liebe [<lat. tribas, Gen. tribadis „Lesbierin“; zu grch. tribein „reiben“] * * * Tribadie   [zu griechisch tríbas »homosexuelle Frau«], die …   Universal-Lexikon

  • Tribadie — Tri|ba|die 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 = lesbische Liebe; Syn. Tribadismus …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Tribadie — Tri|ba|die die; u. Tri|ba|dis|mus der; <zu 2↑...ie bzw. ↑...ismus> (veraltet) lesbische Liebe …   Das große Fremdwörterbuch

  • Homosexualität unter Frauen — Tribadie (fachsprachlich); Lesbentum; Sapphismus …   Universal-Lexikon

  • Tribade — Zeichnerische Darstellung einer Tribadie in der Scissoring Position Tribadie (gr. tribein „reiben“), auch Tribadismus, ist eine nichtpenetrative sexuelle Praktik, bei der eine Frau ihre äußeren Genitalien zum Zweck der klitoridalen Stimulation an …   Deutsch Wikipedia

  • Tribaden — Zeichnerische Darstellung einer Tribadie in der Scissoring Position Tribadie (gr. tribein „reiben“), auch Tribadismus, ist eine nichtpenetrative sexuelle Praktik, bei der eine Frau ihre äußeren Genitalien zum Zweck der klitoridalen Stimulation an …   Deutsch Wikipedia

  • Tribadin — Zeichnerische Darstellung einer Tribadie in der Scissoring Position Tribadie (gr. tribein „reiben“), auch Tribadismus, ist eine nichtpenetrative sexuelle Praktik, bei der eine Frau ihre äußeren Genitalien zum Zweck der klitoridalen Stimulation an …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”