spontan
sponta̱n, in fachspr. Fügungen: sponta̱ne|us, ...nea, ...ne|um [aus lat. spontaneus = freiwillig, frei]:
von selbst,ohne äußere Einwirkung entstehend; z. B. in der Fügung ↑Versio spontanea. sponta̱ner Ab|ọrt: = Abortus spontaneus

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • spontan — SPONTÁN, Ă, spontani, e, adj. (Adesea adverbial) Care se face sau se produce de la sine, fără vreo cauză exterioară aparentă; care se face de bunăvoie, fără a fi silit de nimeni; care apare brusc, pe neaşteptate. ♦ Care acţionează cu… …   Dicționar Român

  • spontan — Adj sofort, ohne Nachdenken erw. fremd. Erkennbar fremd (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. spontāneus freiwillig, frei , zu l. spōns (spontis) freier Wille, Trieb, Willkür . Abstraktum: Spontaneität. Hierzu als Kurzwort Sponti für einen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • spontan — »aus eigenem innerem Antrieb, einer plötzlichen Eingebung folgend; unmittelbar; freiwillig; von selbst«: Das Adjektiv ist eine gelehrte Entlehnung des frühen 19. Jh.s aus spätlat. spontaneus »freiwillig; frei«. Dies ist eine Bildung zu lat. spons …   Das Herkunftswörterbuch

  • Spontan — bezeichnet ein Adjektiv, mit dem die Eigenschaft der Spontaneität zugeschrieben wird. eine von 1968 bis 1984 existierende linksorientierte Zeitschrift: Spontan (Zeitschrift) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur …   Deutsch Wikipedia

  • spontan — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mnż I, D. u, Mc. spontannie, blm, pot., {{/stl 8}}{{stl 7}}to samo co spontaniczność: Koncert był boski. Publiczność szalała. Słowem – pełny spontan. (Z) {{/stl 7}} …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • spontan — Adj. (Mittelstufe) nicht geplant, sondern einem plötzlichen Impuls folgend Synonym: impulsiv Beispiele: Das war eine spontane Entscheidung. Sie hat spontan gelacht …   Extremes Deutsch

  • Spontān — (v. Lat.), 1) freiwillig, auf eigenen Antrieb spontane Verrenkung, Verrenkung in Folge einer Krankheit des Gelenkes ohne Einwirkung einer äußeren Gewalt. Daher Spontaneität, freie Willenskraft, Selbstthätigkeit, das Vermögen von selbst u. nicht… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Spontān — (lat.), von selbst, ohne äußere Einwirkung erfolgend; daher Spontaneïtät, Selbsttätigkeit, das Vermögen, von selbst und nicht infolge besonderer Anregung tätig zu sein, das Kant dem »Verstande« zuschreibt, sofern dieser gewisse Begriffe (die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Spontan — Spontān (lat.), freiwillig; ohne äußere Einwirkung erfolgend; Spontaneĭtät, freie Willenskraft, Selbsttätigkeit; Selbstbestimmung …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Spontan — Spontan, lat. dtsch., freiwillig, von selbst; S.eität, der freie Wille, die Selbstbestimmung, Selbstthätigkeit …   Herders Conversations-Lexikon

  • spontan — spȍntān prid. <odr. ī> DEFINICIJA 1. koji se javlja, događa ili izbija bez jasnog vanjskog uzroka [spontani pobačaj] 2. razg. koji je prirodan; neusiljen, naravan [spontano ponašanje] 3. koji je izazvan u trenutku bez predumišljaja… …   Hrvatski jezični portal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”