rezessiv
re|zessiv [...i̱f; zu lat. recedere, recessum = zurücktreten, zurückweichen]:
zurücktretend, nicht in Erscheinung tretend, verdeckt (von Erbfaktoren; Biol.; Gegensatz: ↑dominant).

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rezessiv — bedeutet in der Genetik „zurücktretend“ oder „nicht in Erscheinung tretend“. Der Begriff bezieht sich dabei auf ein Merkmal eines Lebewesens, dessen Ausprägung durch ein anderes Merkmal überdeckt werden kann. Autosomal rezessiver Erbgang In der… …   Deutsch Wikipedia

  • rezessiv — Adj. (Oberstufe) von anderen Erbanlagen überdeckt Beispiel: Die meisten genetischen Erkrankungen werden rezessiv vererbt. Kollokation: ein rezessives Merkmal …   Extremes Deutsch

  • rezessiv — re|zes|siv 〈Adj.; Biol.〉 von anderen Erbanlagen überdeckt; Ggs dominant (2) [zu frz. récessif „rezessiv“; → Rezess] * * * re|zes|siv <Adj.> (Biol.): (von Erbfaktoren) zurücktretend, nicht in Erscheinung tretend. * * * rezessiv,   Biologie:… …   Universal-Lexikon

  • rezessiv — re|zes|siv 〈Adj.; Genetik〉 von anderen Erbanlagen überdeckt; Ggs.: dominant (2) [Etym.: <frz. récessif »rezessiv«; zu Rezess] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • rezessiv — re·zes·si̲v [ f] Adj; Biol; <Merkmale> so, dass sie durch Gene vererbt werden, aber nur dann zum Vorschein kommen, wenn beide Eltern diese Merkmale hatten ↔ dominant …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • rezessiv — re|zes|siv <zu lat. recessus, Part. Perf. von recedere (vgl. ↑Rezess) u. ↑...iv>: 1. zurücktretend, nicht in Erscheinung tretend (von Erbfaktoren; Biol.); Ggs. ↑dominant 2. die Rezession betreffend …   Das große Fremdwörterbuch

  • rezessiv — re|zes|siv (Biologie zurücktretend; nicht in Erscheinung tretend [von Erbfaktoren]) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Dominant-rezessiv — Die Vererbung ist in der Biologie die direkte Übertragung der Eigenschaften von Lebewesen auf ihre Nachkommen, soweit die Informationen zur Ausprägung dieser Eigenschaften genetisch festgelegt sind. Die Übertragung von Fähigkeiten und Kenntnissen …   Deutsch Wikipedia

  • Muskeldystrophie — Muskeldystrophien, auch progressive Muskeldystrophie (Dystrophia musculorum progressiva), sind eine Gruppe von Muskelerkrankungen. Es handelt sich um Erbkrankheiten, die durch Mutationen im Erbgut verursacht werden, welche meist zu Defekten oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Kongenitale Muskeldystrophie — Klassifikation nach ICD 10 G71.2 Angeborene Myopathien …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”