obliterieren
ob|literi̲e̲|ren: verstopfen, veröden (bezogen auf Gefäße, Körperhohlräume u. Körperkanäle)

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Obliterieren — (von lat. oblitterare „überstreichen“, „auslöschen“) ist ein medizinischer Fachausdruck. Er bezeichnet in der Anatomie oder Pathologie das Verschließen oder Veröden von Gefäßen, Hohlorganen oder Körperhöhlen. Beispiele Obliteratio pericardii:… …   Deutsch Wikipedia

  • obliterieren — ◆ ob|li|te|rie|ren 〈V.〉 1. etwas Geschriebenes, eine Eintragung obliterieren löschen, tilgen 2. 〈Med.〉 Syn. veröden a) ein Hohlraum obliteriert (infolge Entzündung) verschwindet b) eine Ader (durch einen Eingriff) obliterieren stilllegen,… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • obliterieren — ob|li|te|rie|ren <sw. V.; hat [1: lat. oblit(t)erare = überstreichen, (aus dem Gedächtnis) löschen, vergessen; 2: zu lat. oblitum, 2. Part. von: oblinere = be , überstreichen, verstopfen]: 1. (Wirtsch.) tilgen. 2. (Med.) (von Hohlräumen,… …   Universal-Lexikon

  • obliterieren — ob|li|te|rie|ren <aus lat. oblitterare »überstreichen, auslöschen«; Bed. 2 zu lat. oblitum, vgl. ↑obliterans>: 1. tilgen (Wirtsch.). 2. verstopfen (in Bezug auf Gefäße, Körperhohlräume u. Körperkanäle; Med.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Obliteration — Obliterieren (von lat. oblitterare „überstreichen“, „auslöschen“) ist ein medizinischer Fachausdruck. Er bezeichnet in der Anatomie oder Pathologie das Verschließen oder Veröden von Gefäßen, Hohlorganen oder Körperhöhlen. Beispiele Obliteratio… …   Deutsch Wikipedia

  • Veröden — Obliterieren (von lat. oblitterare „überstreichen“, „auslöschen“) ist ein medizinischer Fachausdruck. Er bezeichnet in der Anatomie oder Pathologie das Verschließen oder Veröden von Gefäßen, Hohlorganen oder Körperhöhlen. Beispiele Obliteratio… …   Deutsch Wikipedia

  • Plica umbilicalis medialis — Der Urachus oder Urharngang ist eine langgestreckte Struktur im Embryo, welche sich vom Scheitel der späteren Harnblase bis in die Nabelschnur hinein erstreckt. Sie enthält einen Hohlraum (Lumen). Der Urachus liegt außerhalb des Peritoneums in… …   Deutsch Wikipedia

  • Urharngang — Der Urachus oder Urharngang ist eine langgestreckte Struktur im Embryo, welche sich vom Scheitel der späteren Harnblase bis in die Nabelschnur hinein erstreckt. Sie enthält einen Hohlraum (Lumen). Der Urachus liegt außerhalb des Peritoneums in… …   Deutsch Wikipedia

  • Obliteration — (lat.), das Auslöschen, Tilgen (zunächst von Buchstaben, dann auch allgemeiner); in der Medizin Verschluß (Verwachsung) eines normalen Raumes, z. B. eines Blutgefäßes. Obliterieren, ausstreichen, tilgen, nicht fortbestehen lassen; verschließen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Obliteration — (lat.), Ausstreichung, Tilgung; Verschließung eines Gefäßes (Ader) durch Verwachsung; obliterieren, ausstreichen, tilgen …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”