Oberarmbein
O̲berarmbein vgl. Humerus

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flügel [1] — Flügel (Alae), 1) Flugwerkzeuge der Vögel; entsprechen dem vorderen Fußpaare der Säugethiere, bes. den Armen der Menschen. Man unterscheidet die inneren, mit weichen, meist stets helleren Federn besetzten Seiten (Sachsen) u. den äußeren, mit den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dreikönigenschrein — Der Dreikönigenschrein im Kölner Dom ist die größte Goldschmiedearbeit des Mittelalters in Europa. Der Dreikönigenschrein im Kölner Dom 110 cm breit, 153 cm hoch und 220 cm lang verkörpert er wie eine Basilika die Dreieinigkeit Gottes. 74… …   Deutsch Wikipedia

  • Dreikönigsschrein — Der Dreikönigenschrein im Kölner Dom ist die größte Goldschmiedearbeit des Mittelalters in Europa. Der Dreikönigenschrein im Kölner Dom 110 cm breit, 153 cm hoch und 220 cm lang verkörpert er wie eine Basilika die Dreieinigkeit Gottes. 74… …   Deutsch Wikipedia

  • Os [1] — Os (Genit. Ossis, lat.), Knochen; so: O. basilare, Schädelknochen. O brachii. Oberarmbein. O. bregmatis, Scheitelbein. O. calcaneum, Sprungbein. O. capitatum, Kopfknochen der Handwurzel. O. coceȳgis, Steißbein. O. coxae, Hüftbein. O. frontis,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schlüsselbein — (Clavicula), ein länglicher, doppelt u. zwar fest, wiewohl nur flach Sförmig gekrümmter Knochen, welcher am obersten Theile der Brust, am untern u. jedem Seitentheile des Halses über dem ersten Rippenpaare so liegt, daß sein hinteres Ende mit dem …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Humĕrus — (lat.), 1) Schulter, Schulterblatt; 2) Oberarm, Oberarmbein. Daher humerāils (humerarius), was sich auf die Schulter od. auf den Oberarm bezieht; daher H. arteria, H. vena, Armarterie, Armvene (s. b.) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arm — Arm, die Vordergliedmaße des Menschen und Affen im Gegensatze zum Bein, im erweiterten Sinn Vor dergliedmaße der Wirbeltiere (Flügel, Vorderbein, Brustflosse). Der A. der Wirbeltiere, durch den Schultergürtel am Rumpfe beweglich, ist bei den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dryopithēcus — (griech., Waldaffe), ausgestorbene Gattung der Anthropomorphen, von der bisher nur ziemlich spärliche Reste (drei Unterkiefer und ein Oberarmbein in Frankreich sowie lose Zähne im Bohnenerz der Schwäbischen Alb) gefunden worden sind (s. Tafel… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Os [2] — Os (lat., Mehrzahl ossa), Knochen, z. B.: os anonymum (innominatum), Hüftbein; os brachii (humeri), Oberarmbein; os bregmaticum, Spaltknochen; ossa carpi, Handwurzelknochen; os coccygis, Steißbein; os coxae, Hüftbein; os cribrosum (ethmoideum),… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ellbogen — Ellenbogen * * * Ell|bo|gen [ ɛlbo:gn̩], der; s, : Stelle des Arms, an der Ober und Unterarm zusammentreffen: ich stieß sie heimlich mit dem Ellbogen an. * * * Ẹll|bo|gen 〈m. 4〉 an der Streckseite des Arms die Übergangsstelle vom Ober zum… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”