Lungenabszeß
Lụngen|ab|szeß: scharf begrenzte Eiterhöhle im Lungengewebe

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lungenabszeß — Lungenabszeß, ein mit Eiter gefüllter Herd inmitten des Lungengewebes, entsteht durch eiterige Einschmelzung desselben bei gewöhnlicher Lungenentzündung (selten), bei Influenzaerkrankung der Lunge, ferner durch zufällig in die Lunge gelangte und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lungenentzündung — (Pneumonia), im weitesten anatomischen Sinne 1) eine Entzündung, Eiterbildung oder Verdickung im Bindegewebe der Lungen, oder 2) eine entzündliche Ausschwitzung in die lufthaltigen Lungenbläschen. Die erste Form (interstitielle Pneumonie) kommt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pneumothorax — (Pneumatothorax, griech.), Luftansammlung im Brustfellraum. Die Luft gelangt dahin entweder von außen durch Brustwunden oder häufiger von innen durch Lungenzerreißung, indem ein Luftröhrenzweig und das Lungenfell zerrissen wird. Die Lunge zieht… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abszeß — Ab|szẹß [aus lat. abscessus = Weggang; später = Eitergeschwür] m; ...szẹsses, ...szẹsse, in fachspr. Fügungen: Abs|cẹssus, Pl.: Abscẹssus [...ßzạ̈ßu̱ß]: Eiterherd, abgegrenzte Eiteransammlung in einem durch Gewebseinschmelzung entstandenen,… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”