Kalkinfarkt
Kạlk|in|farkt: feinkörnige Kalkablagerung (z. B. in der Niere) mit örtlicher Gewebsdystrophie

Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kalkinfarkt — Als Kalkinfarkt bezeichnen Ärzte bestimmte Kalkablagerungen in der Bindehaut des Auges; siehe Kalkinfarkt (Auge) Krankhafte Kalkablagerungen im Nierengewebe; siehe Nephrokalzinose Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Untersche …   Deutsch Wikipedia

  • Kalkinfarkt — Kalk|in|farkt der; [e]s, e: feinkörnige Kalkablagerung (z. B. in der Niere) mit örtlicher Gewebsdystrophie (Med.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Kalkinfarkt der Niere — Kalkinfarkt der Niere, eine gelblichweiße Ablagerung, die im höhern Alter ohne Krankheitserscheinungen in den Schleifenkanälchen der Pyramiden der Niere vorkommt. Sie besteht aus mikroskopischen, stark lichtbrechenden, verschieden großen Kugeln,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kalkinfarkt (Auge) — Klassifikation nach ICD 10 H11.1 Konjunktivadegeneration und einlagerungen H11.9 Affektion der Konjunktiva, nicht näher bezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • Infarkt — Teilinfarkt der Leber durch Verschluss eines Pfortaderastes. Ein Infarkt ist ein Gewebsuntergang (Nekrose) infolge einer Sauerstoffunterversorgung (Hypoxie) durch unzureichenden Blutzufluss (Ischämie). Dem Infarkt gegenüber steht die Infarzierung …   Deutsch Wikipedia

  • Infarzierung — Ein Infarkt ist ein Gewebsuntergang (Nekrose) infolge einer Sauerstoffunterversorgung (Hypoxie) durch unzureichenden Blutzufluss (Ischämie). Meistens entsteht ein Infarkt aufgrund eines vollständigen oder teilweisen Gefäßverschlusses (Embolie,… …   Deutsch Wikipedia

  • Infarkt — (lat. Infarctus, griech. Emphraxis, »Anschoppung, Verstopfung«), in der alten Medizin ursprünglich von der Verstopfung der Därme durch harte Massen gebraucht, namentlich durch verhärtete Kotballen oder durch ungekaute und unverdaute Speisen.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nierenkrankheiten — Nierenkrankheiten. Die meisten N. kennzeichnen sich am deutlichsten durch Veränderungen des Harns. Derselbe wird bald auffallend spärlich, bald sehr reichlich, bald außerordentlich reich an Salzen, bald arm daran und enthält meist Substanzen, die …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”